mehr »

Titelthema

Ich wünsche mir...

Dezember 2013

Titelthema

Ich wünsche mir...

mehr erfahren »

Inhalt

Dezember 2013

Porträt

»Auf den Everest, da will ich noch hoch«

Tho­mas Lämmle hatte einen Traum. Vier 8.000er wollte er bestei­gen, die höchs­ten Berge der Welt. Der Traum hat sich für den lei­den­schaft­li­chen Extrem­berg­stei­ger erfüllt. Zumin­dest fast. Der 48-Jährige, im Haupt­be­ruf Leh­rer an der Leo­pold­schule in Alts­hau­sen, nahm ein Sab­bat­jahr und reiste auf das Dach der Welt. Das Porträt.

mehr lesen »

März 2013

Interview

»Der Vesperkirche helfen? Ich hab sofort ja gesagt«

Vom 28. Januar bis zum 16. Februar 2014 öffnet in Ravens­burg wie­der die Ves­per­kir­che. Eis­hockey­tor­wart Chris­tian Rohde ist Pate des Pro­jekts und ruft zu Spen­den und Hilfe auf. In visAvie erklärt er, warum.

mehr lesen »

Dezember 2013

Fragen an

»Die Summe der Erfahrungen hat mich geprägt«

Anne Beck, ist Refe­ren­tin für Pro­jekt­ma­na­ge­ment beim Kaufmänni­schen Vor­stand der Zieg­ler­schen. Was bedeu­tet für sie Glück? Was würde sie machen mit einem Lot­to­ge­winn? Und was ist ihre größte Tugend? In unse­ren »Elf Fra­gen« gibt die 32-Jährige manch über­ra­schende Ant­wort.

mehr lesen »

Denkzeit

»Es gibt ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.«

dieTriCh boNhoeffer

Impuls

Angedachtes_von

Pfarrer Friedemann Manz

Brauchen wir eigentlich Geld, um Geschenke zu machen? Man schenkt doch etwas, weil man jemandem eine Freude machen will … Gedanken zum Schenken und Wünschen von Friedemann Manz, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Ravensburg.

Dezember 2013

Was ein Geschenk sagen kann

Kann der Ochse dem Esel etwas zu Weihnachten schenken? Er hat doch gar keine Taschen in seinem Fell, in denen er Geld aufbewahren könnte! Und selbst, wenn er irgendwie an Geld käme, haben Sie schon einmal einen Ochsen in einem Geschäft einkaufen sehen? Armer Ochse!

mehr lesen »

Angedachtes_von

Pfarrer Friedemann Manz

Brauchen wir eigentlich Geld, um Geschenke zu machen? Man schenkt doch etwas, weil man jemandem eine Freude machen will … Gedanken zum Schenken und Wünschen von Friedemann Manz, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Ravensburg.

Oktober 2013

Angedachtes

Licht + Schatten = Glück

mehr erfahren »

Juni 2013

Angedachtes

Die Liebe Gottes und ein Klumpen trockenes Brot

mehr erfahren »

Wir

Dezember 2013

Michaela Heim – Betreuerin in einer Mädchenwohngruppe des Martinshauses Kleintobel

Guten Tag, was machen Sie gerade?

Gerade habe ich die Über­gabe mit mei­ner Kol­le­gin been­det, jetzt beginnt mein Dienst. Zuerst koche ich für uns alle Abendes­sen. Das ist heute aber eine Aus­nahme, denn nor­ma­ler­weise machen das unsere Mädchen unter der Woche selbst. Jeden Tag ist ein ande­res Mädchen dran. Nach dem Abendes­sen unterstütze ich unsere Jüngste beim Wasch­tag. Mor­gen ist Frei­tag, für die meis­ten Heim­fahrts­zeit. Aber nicht alle Mädchen können oder wol­len nach Hause fah­ren, des­halb richte ich noch die Über­gabe ...

mehr lesen »

visAvie MAGAZIN ONLINE

visAvie MAGAZIN PRINT

Archiv

Heftcover

Oktober 2013

Alles Zieglersche – oder was?

Ich war noch nicht mal rich­tig auf der Welt – da war bereits klar, wie ich aus­se­hen würde: Schmu­cke 170 Zen­ti­me­ter Länge und 40 Zen­ti­me­ter Höhe aus anschmieg­sams­tem Alu-Dibond-Mate­rial – und das rest­li­che Out­fit stand in einem Heft namens CD-Manual der Zieg­ler­schen fest­ge­schrie­ben.

mehr lesen »
Heftcover

Juni 2013

Warum die Zieglerschen um Spenden bitten

Pfle­gesätze, Inves­ti­ti­ons­kos­ten­zu­schüsse, Förder­pro­gramme, Sozi­al­leis­tun­gen – die Finan­zie­rung sozia­ler Dienst­leis­tun­gen ist in Deutsch­land durch eine Viel­zahl staat­li­cher Insti­tu­tio­nen gere­gelt. Warum sam­melt ein Unter­neh­men wie die Zieg­ler­schen eigent­lich zusätzlich Spen­den? Muss das wirk­lich sein? Warum bekom­men die zahl­rei­chen Spen­de­rin­nen und Spen­der regelmäßig Briefe und Spen­den­auf­rufe?

mehr lesen »
Heftcover

Dezember 2012

Mal was anderes

Diese Aus­gabe der visAvie ist etwas ganz beson­de­res: Die Redak­tio­nen der Mühle­zei­tung der Has­lachmühle und visAvie haben sich erst­mals zusam­men­ge­tan und ein gemein­sa­mes Heft pro­du­ziert. Wenn Redak­teure mit oder ohne Behin­de­rung zusam­men­ar­bei­ten und ihren Job ernst neh­men, dann fra­gen sie kri­tisch, recher­chie­ren Fak­ten und ver­schwei­gen auch schwie­rige Situa­tio­nen nicht.

mehr lesen »
Heftcover

Juli 2012

175 Jahre Hör-Sprachzentrum

»Schlag­lich­ter aus 175 Jah­ren Taub­stum­men­ar­beit in den Zieg­ler­schen«. Mit die­sem Vor­trag eröffnete die His­to­ri­ke­rin Inga Bing-von Häfen im April im Korn­haus­saal Ravens­burg die ganz unter­schied­lich bestückte Ver­an­stal­tungs­reihe des Hör-Sprach­zen­trums, mit der das große Jubiläum 2012 auf beson­dere Art gefei­ert wird.

mehr lesen »
Heftcover

März 2012

Inklusion: Hallo Welt, wir kommen!

Gut zwei Jahre sind ver­gan­gen, seit die UN-Behin­der­ten­rechts­kon­ven­tion in Deutsch­land in Kraft getre­ten ist. Men­schen mit Behin­de­run­gen sol­len dadurch an unse­rer Gesell­schaft teil­ha­ben können – und das im sel­ben Umfang wie alle ande­ren auch. Seit­her ist auch das Wort »Inklu­sion« in alle Munde. 

mehr lesen »
Heftcover

April 2018

Fachkräftemangelin den Zieglerschen

Die Sozi­al­bran­che steht unter Druck. Der Arbeits­markt wird immer schwie­ri­ger, die Suche nach und das Hal­ten von Per­so­nal zum erfolgs­kri­ti­schen Fak­tor für Unter­neh­men der Sozi­al­wirt­schaft. Auch die Zieg­ler­schen ste­cken mit­ten­drin, Fachkräfteman­gel ist ein all­ge­genwärti­ges Thema.

mehr lesen »