Aktuelles

Video ansehen

die zieglerschen

Die Zieglerschen sind ein diakonisches Unternehmen mit Hauptsitz im oberschwäbischen Wilhelmsdorf. Gegründet vor mehr als 175 Jahren betreiben wir heute Kliniken, Seniorenzentren, Schulen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Internate, Kindergärten, Therapiezentren, Beratungsstellen und vieles mehr an rund 60 Standorten zwischen Stuttgart und Bodensee.

Erfüllt mit Leben

Wichtige Themen aus den Zieglerschen

Gottesdienste
Mitten im Alltag – die Gottes­dienste der Zieglerschen

Wir möchten Sie herzlich einladen, zu den monatlich stattfindenden Z.AGO, den Gottesdiensten mitten im Alltag der Zieglerschen! ...

mehr lesen
Mithelfen & Spenden!
Martinshaus startet Crowdfunding-Projekt

2015 musste der Hoch­seil­garten­bereich von »Tobel Ropes« in der Jugend­hilfe-Ein­rich­tung der Ziegler­schen Martins­haus Klein­tobel bei Berg aus Sicher­heits­grün­den ge­schlos­sen werden. Mit ...

mehr lesen
Inklusion
Schul­sozial­arbeit wird immer wichtiger

Zum neuen Schul­jahr setzt sich ein Trend der letz­ten Jahre fort: die Zahl der Kinder mit Förder­bedarf an Regel­schulen steigt. Grund ist die fort­schrei­tende In­klu­sion: immer mehr Kinder mit Handi­caps ...

mehr lesen
Mitarbeiten
Neues Seminar »Fit für die Rück­kehr in den Beruf«

Im Sommer noch mit der Familie in den Urlaub, dann wieder im Beruf durchstarten: Das Seminar »Fit für die Rückkehr in den Pflegeberuf« macht‘s möglich....

mehr lesen

»stunde des höchsten« – der tv-gottesdienst der zieglerschen


»

Die ›Stunde des Höchsten‹ ist heute vielleicht einer der segensreichsten Gottesdienste. Hier erhalten die Menschen Antworten auf ihre Fragen. Praktische Hilfe Woche für Woche, Sonntag für Sonntag. Vielen Dank!« Dieser wunderschöne Kommentar ist einer von vielen, die uns erst jüngst erreicht haben. Lernen auch Sie unseren Fernseh-Gottesdienst »Stunde des Höchsten« kennen – vier Mal pro Woche auf Bibel-TV.

mehr lesen
Logo Stunde des Höchsten

visavie – das magazin der zieglerschen

zwischen wohlfühlen und abhängigkeit

Wer die Worte Sucht und Zieglersche hört, denkt vielleicht zunächst an die Suchthilfe der Zieglerschen. Allein im letzten Jahr haben hier mehr als 1.000 Patienten Hilfe gefunden. Doch wir haben unser Augenmerk in dieser Ausgabe auch auf die anderen Hilfefelder gerichtet und gefragt, wo uns noch Sucht im Alltag begegnet. Und wir sind fündig geworden: Menschen, die im hohen Alter süchtig werden. Menschen mit Behinderung, denen entsprechende Behandlungsangebote fehlen. Besucher der Vesperkirche mit all ihren Alltagssüchten. Und Jugendliche aus dem Hör-Sprachzentrum, die sich an ausgefallenen Präventionsmaßnahmen beteiligen. Lesen Sie selbst!

Titelseite der aktuellen Ausgabe

möchten sie auf dem laufenden bleiben?

visavie bestellen

möchten sie alles etwas ausführlicher?

Materialien bestellen