Ausbildungsberuf: Alten­pflege­helfer/in

Während der Ausbildung als Altenpflegehelferin lernst du alle Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege von Menschen kennen, die sich nicht mehr allein um sich kümmern können. Dabei steht dir immer eine Fachkraft zur Seite, die dich bei der Arbeit unterstützt. Altenpflege ist nicht immer einfach, sagen die langjährigen Kolleginnen und Kollegen. Aber du bekommst unheimlich viel von den Menschen zurück. 

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes


Dauer der Ausbildung
In der Regel dauert die Ausbildung ein Jahr und findet im Wechsel mit dem theoretischen (Blockunterricht) und praktischen Unterricht statt.

Zudem gibt es die Möglichkeit, eine zweijährige Ausbildung zu absolvieren insbesondere für Auszubildende mit Migrationshintergrund und Sprachschwierigkeiten. Im ersten Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Vertiefung der Deutschkenntnisse, mit zusätzlichem Deutschunterricht. Das bedeutet, dass der Inhalt der sonst 1-jährigen Ausbildung in zwei Jahren stattfindet.

Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung.

Die Ausbildung kann bei Bedarf an zusätzlicher Sprachförderung auch in 2 Jahren absolviert werden.


Berufsschulen
Individuelle Wünsche der Auszubildenden werden berücksichtigt.


Ausbildungsbeginn
1. April, 1. August, 1. September, 1. Oktober


Vergütung*
1. Ausbildungsjahr: 1.114,91 €/ Monat zzgl. Zulagen
2. Ausbildungsjahr: 1.114,91 €/Monat zzgl. Zulagen (bei zusätzlicher Sprachförderung)

*Stand: April 2022. Alle Tariferhöhungen im Rahmen der tariflichen Vereinbarungen werden berücksichtigt.