Ausbildungsberuf: Alten­pflege­helfer/in

Während der Ausbildung als Altenpflegehelferin lernst du alle Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege von Menschen kennen, die sich nicht mehr alleine um sich kümmern können. Dabei steht dir immer eine Fachkraft zur Seite, die dich bei der Arbeit unterstützt. Altenpflege ist nicht immer einfach, sagen die langjährigen Kolleginnen und Kollegen. Aber du bekommst unheimlich viel von den Menschen zurück. 

Voraussetzungen
Hauptschulabschluss oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes


Dauer der Ausbildung
Die Ausbildung dauert ein Jahr und besteht aus etwa 45% theoretischem Unterricht (720 Stunden) und 55% praktischer Ausbildung (850 Stunden). Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung.
 

Vergütung*
1. Ausbildungsjahr: 1.014,91 €/ Monat
2. Ausbildungsjahr: 1.0144,91 €/ Monat (falls 2-jährige Ausbildung)

*Stand: März 2018. Alle Tariferhöhungen im Rahmen der tariflichen Vereinbarungen werden berücksichtigt.


Besonderheiten 
Altenpflegehelferinnen und -helfer können auf Wunsch direkt nach der Prüfung mit einer höheren Ausbildung zum/zur Altenpflegerin weitermachen. Wenn die Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis mindestens 2,5 beträgt, können sie sofort ins zweite Ausbildungsjahr einsteigen und das erste Jahr überspringen!