materialien für sprachtherapie & diagnostik

Das ist einzig­artig: das Hör-Sprach­zentrum der Ziegler­schen hat einen eigenen Verlag! Der »Verlag am Sprach­heil­zen­trum« entwickelt und vertreibt seit rund 30 Jahren eigene Materialien für die Sprach­förderung. Es sind Spiele, Bilder, Bild­geschichten und Bilder­bücher zur Diagnose und Therapie der unterschiedlichsten Sprachstörungen für Kinder im Vor- und Grund­schul­alter.

  • Sprachtherapie soll Freude machen
    Im Vordergrund steht die Absicht: Sprachtherapie soll Freude machen und abwechslungsreich gestaltet sein. Gleichzeitig sind alle Materialien nach sprachwissenschaftlichen Gesichtspunkten gezielt auf die Förderung des Kindes ausgerichtet.

     
  • Langjährige Erfahrung und neueste wissen­schaftliche Erkenntnisse
    Konzipiert werden die Materialien von den Kolleginnen und Kollegen des Hör-Sprachzentrums der Zieglerschen. Gezeichnet werden sie von German Frank,
    Sprach­heil­lehrer und Verlags­gründer. Langjährige Erfahrung und aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse fließen dabei mit ein. Vertrieben werden die Materalien über unser Verlagsprogramm.

    Direkt zur Bestellung
kontakt
Verlag am Sprachheilzentrum
Die Zieglerschen
Hör-Sprachzentrum
Hochgerichtstraße 46
88213 Ravensburg

Ansprechpartnerin
Mona Henle
0751 7902-169
0751 7902-200
E-Mail schreiben
kontakt  
Verlag am Sprachheilzentrum
Die Zieglerschen
Hör-Sprachzentrum
Hochgerichtstraße 46
88213 Ravensburg

Ansprechpartnerin
Mona Henle
0751 7902-169
0751 7902-200
E-Mail schreiben

Verlagsprogramm: Materialien zu …

Diagnostik


GraSpGS Grammatikanalyse der Sprachproduktion bei Kindern im Grundschulalter

Dabei handelt es sich um ein Instrumentarium zur informellen Überprüfung der Sprache bei Kindern im Grundschulalter (morphologisch-syntaktische Ebene).

Das entwicklungsorientierte Überprüfungsverfahren erfasst alle für die Grammatikentwicklung zentralen morphologisch-syntaktischen Phänomene wie das Genus, den Plural, die Verbzweitstellung im Hauptsatz und die Verbflexion, die Kasusangleichung im Akkusativ und Dativ (sowohl in der Nominal- als auch Präpositionalphrase), die subordinierten Nebensätze, das Partizip Perfekt und den Konjunktiv II. Über ein Zusatzblatt können gegebenenfalls außerdem ausgewählte grammatische Strukturen in der Rezeption überprüft werden.

Den kommunikativen Kontext für die Evozierung dieser grammatischen Phänomene bildet das Thema »Zoo«. Der Aufbau des Materials ist so gestaltet, dass das Kind motivierend durch das Rahmenthema geführt wird.

Durch die einfache Handhabung bezüglich Einarbeitung, Durchführung und Auswertung steht dem Praktiker/der Praktikerin mit GraSpGS ein Instrumentarium zur Verfügung, das in circa 40 Minuten eine zeitökonomische Erhebung der grammatischen Fähigkeiten eines Kindes ermöglicht.
 

Inhalt der Schachtel:

  • Spiralgebundenes und farbenfroh gestaltetes Bilderbuch mit Illustrationen von G. Frank
  • Kärtchen zum Ausschneiden
  • Ausführliche Anleitung
  • 15 Protokollbögen inkl. Zusatzblatt
  • Holzschrank und –stuhl
  • Verschiedene, hochwertige Tierfiguren (Affe, Delfin, Eichhörnchen)
  • Leinensäckchen
  • Silikonreifen

Die Protokollbögen inkl. Zusatzblatt sind in der Spieleschachtel enthalten, können aber auch in 25-er, 50-er und 100-er Einheiten nachbestellt werden.

Zielgruppe
Zielgruppe sind Kinder im Grundschulalter. Das Überprüfungsverfahren kann in logopädischen Praxen und sowohl an Sprachheil- als auch an Regelschulen eingesetzt werden.

Lautprüfbogen
Anhand des Bildmaterials können Vokale, Konsonanten und die wichtigsten Konsonantenverbindungen betrachtet und geprüft werden. Auf Grundlage der Ergebnisse kann ein erster Eindruck über angewandte Laute und Lautverbindungen gewonnen werden. Das Kind wird durch das Bildmaterial zum spontanen Sprechen motiviert. Die Überprüfung der Aussprache sollte zudem ohne großen Aufwand erfolgen. Damit dies den Kindern leichter fällt und die Überprüfung für sie motivierender gestaltet werden kann, wurden die Begriffe in der überarbeiteten Version weitgehend semantisch angeordnet.

Direkt zur Bestellung

Mundmotorik


Förderung der Mundmotorik

Das Material bietet kindgemäße Möglichkeiten zur Förderung der Zungen- und Lippenbeweglichkeit. Es kann bei Kindern ab ca. 4 ½ Jahren eingesetzt werden. In der Praxis zeigt sich, dass Kinder ab dieser Altersstufe von den Darstellungen der Kätzchen besonders angesprochen werden und sie motiviert sind, die zungen- und lippenmotorischen Bewegungen nachzuahmen.

Mit den Spielen zur Mundmotorik soll eine Sensibilisierung der taktil-kinästhetischen Wahrnehmung und ein muskuläres Gleichgewicht des orofazialen Bereiches (Mundbereich) erreicht werden. Sie können ohne großen Aufwand, sowohl im Rahmen der Artikulationstherapie, als auch in einem umfassenden myofunktionellen Therapiekonzept ergänzend eingesetzt werden.

Inhalt des Mundmotorik-Programms:

  • 45 Spielkarten auf 5 Bögen
  • Farbiger Spielplan mit Katzenmotiven (DIN A3)
  • Farbiger Spielplan
  • Farbige Kätzchen-Spielfiguren und Holzklötzchen zum Aufstellen
  • Farbwürfel
  • Farbiges Mundmotorik-Poster (DIN A2)


Poster zur Einschätzung der Mundmotorik
Das Poster ist bereits im Material enthalten, kann aber auch einzeln bezogen werden.
 

Direkt zur Bestellung

Artikulation / Phonologie


Gesamtprogramm
Das Material dient der Verbesserung der Aussprache und enthält Bild- und Spielmaterialien zu den Lauten f, g, r, s, sch und k. Die Laute können in verschienenen Sprachspielen gezielt erarbeitet und gefestigt werden. Die Vielseitigkeit der Spielformen ermöglicht eine hohe sprachliche Motivation des Kindes.

Inhalt Gesamtprogramm:

  • F-Programm
  • G-Programm
  • R-Programm
  • S-Programm
  • Sch-Programm
  • K-Programm

Die Spiele können auch als Einzelprogramm für jeden Laut erworben werden.

Zielgruppe / Tipps:
Die Spiele zur Aussprachetherapie sind für die Arbeit mit Kindern ab 3 Jahren nutzbar. Besonders geeignet für die Einzeltherapie, kann zur Festigung aber auch in der Kleingruppe verwendet werden.


Hörspiele
Kinder mit Aussprachestörungen sind häufig in ihrer Fähigkeit beeinträchtigt, ähnlich klingende Laute zu unterscheiden und korrekt zu verwenden. Die Hörspiele zielen darauf ab, ihre Lautwahrnehmung und Aussprache zu verbessern. Zur Vorbeugung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten wird der phonologischen Bewusstheit ein besonderer Stellenwert zugesprochen. Diese kann durch die abwechslungsreich gestalteten Spiele aufgebaut werden

  • Bennen von Reimwörtern
  • Erkennen eines vorgegebenen Phonems am Wortanfang
  • Bestimmen der Position eines Phonems im Wort
  • Unterscheiden von ähnlich klingenden Phonemen usw.

Die Hörspiele gibt es für die Laute sch, s und k/t.
Sie enthalten phonematische Differenzierungsübungen, Minimalpaare, Übungen zu ähnlich klingenden Lauten, zu Reimpaaren, zum Erfassen von Wortlängen und Lokalisationsübungen.

Zielgruppe / Tipps:
Die Spiele können je nach Zielsetzung für die Arbeit mit Kindern ab ca. 4 Jahren eingesetzt werden. Sie eignen sich für die Einzeltherapie oder auch zur Sprachförderung in der Kleingruppe.


Hörspiele zum Laut sch
25 Bögen mit einer Vielzahl von Einzelbildern, Spielplänen, Lege- und Kontrolltafeln und Spielmarken
 

Kartenspiel zum Laut sch
Das Kartenspiel ist Bestandteil des Hörspiel-Programms, kann aber auch einzeln bezogen werden. Es geht darin um das Finden von Wortpaaren, die sich nur im Anlaut unterscheiden (24 Karten für 12 Wortpaare).
 

Hörspiele zum Laut s
Insgesamt 24 verschiedene Bildtafeln mit über 200 Einzelbildern
Ein Spielplan, Spielmarken und Legetafeln auf 6 Bögen
 

Hörspiele zum Erwerb der Laute k und t
25 Bögen mit Bildmaterial, Spielmarken und Legetafeln zur Unterscheidung der minimalen Lautkontraste von k und t
21 Bögen mit Übungen zum Laut t auf Einzellaut-, Silben-, Wort- und Satzebene

ACHTUNG
Wir bitten herzlich um Verständnis, dass derzeit nur das Kartenspiel zum „SCH-Laut“ zur Verfügung steht. Alle anderen Materialien werden derzeit fachlich überarbeitet.

Gerne informieren wir Sie aber darüber, sobald das neue Programm hierzu wieder zur Verfügung steht. Teilen Sie uns diesen Wunsch bitte direkt per Mail (verlag-shz@zieglersche.de) oder gerne auch telefonisch unter 0751 7902-170 mit.

Direkt zur Bestellung

Grammatik


Präpositionen
Auf 21 Spielbögen werden die wichtigsten Präpositionen in unterschiedlichen Spielsituationen vorgestellt und spielerisch erarbeitet. Dabei ergeben sich verschiedene Spielformen wie u. a. Memory, Zuordnungsspiele, Würfelspiel, etc.

Sätze bauen
Mit Hilfe vonBildkarten entstehen Sätze, in denen die wichtigsten Satzstrukturen flexibel erarbeitet werden. Die Verb-Zweitstellung wird so angebahnt und gefestigt. Die Hinzunahme der „Du“-Form (2. Person Singular) fördert die wichtige –st-Markierung.

Fragen-Fragen-Fragen
Auf sehr ansprechend gestalteten Spielbögen werden natürliche Frage- und Antwortsituationen geschaffen, in denen die meisten Frageformen spielerisch eingeübt und erweitert werden. Zu den Spielformen gehören u. a.: pantomimisches Spiel, Zuordnungs- und Kartenspiele, Domino und Ratespiele. Diese sind auch für den Einsatz in Kleingruppen geeignet.

Artikel
Das vorliegende Programm bietet mit 120 ausgewählten Wörtern einen soliden Grundstock und ermöglicht einen sicheren Einstieg in das Artikellernen. Die Wortauswahl folgt dem kindlichen Erfahrungsschatz, dem natürlichen Geschlecht und einigen morphologisch und phonetischen Kriterien. In Spiel- und Übungsformen wie Memory, Domino, Bingo und Klammerkarten werden die Artikel gesichert. Signalfarben sind blau (der), rot (die), grün (das).

Kartenspiel Warum – Weil
Hier wird die Anwendung der Konjunktion „weil“ thematisiert, bei der die Kinder inhaltlich lernen etwas zu begründen. Grammatikalisch wird die Verbendstellung im Nebensatz erlernt und gefestigt. Es ergeben sich Spiel- und Kommunikationsmöglichkeiten, sowohl für die Einzelförderung als auch für die Arbeit in Kleingruppen.

Kartenspiel Wenn – Dann
In diesem Spiel steht der Gebrauch der Verbendstellung im Nebensatz nach der Konjunktion „wenn“ im Vordergrund. Verschiedene Themenbereiche (Regen, Geburtstag, krank sein, Sommer…) aus der kindlichen Erfahrungswelt bilden die inhaltliche Grundlage. Es ergeben sich reizvolle Spiel- und Kommunikationsmöglichkeiten, sowohl für die Einzelförderung als auch für die Arbeit in Kleingruppen.

Direkt zur Bestellung

Kommu­nikation


Bildergeschichten

Die kurzweiligen Bildergeschichten, liebevoll gezeichnet von German Frank, bieten in verschiedenen sprachtherapeutischen Settings, aber auch in der schulischen Aufsatzerziehung vielseitige Möglichkeiten. Sie sind motivierend, oft lustig und pointiert und haben mit kindlicher Lebenswirklichkeit oder Abenteuer zu tun. Mit den Geschichten lässt sich der Wortschatz erweitern, ein artikulatorisches Ziel vertiefen, Sprechfreude und das Verständnis für den Handlungsablauf verbessern. Die Geschichten sind am Jahresablauf orientiert und können schnell zu Büchlein verarbeitet werden.

Inhalt:
10 humorvolle Bildergeschichten mit 24 bunten Erzählsteinen und einem Farbwürfel

Zielgruppe / Tipps:
Die Bildergeschichten können je nach sprachlicher Kompetenz für Kinder ab dem Alter von 4-5 Jahren eingesetzt werden. Sie eignen sich für die Nutzung in der ambulanten Sprachtherapie in Kindergärten, für den Einsatz im Rahmen des Schreiblernprozesses und in der Aufsatzerziehung der Grund- und Förderschule.
 

Weitere Bildergeschichten

Der Ball ist weg
Diese Bildergeschichte stammt aus dem früheren Prüfmaterial zum Grammatikerwerb des Verlags am Sprachheilzentrum und bietet dem Kind die Möglichkeit, sich frei zu äußern. Es ergeben sich Anknüpfungspunkte zu Gesprächen.

Inhalt:
Kleine Bildergeschichte in Farbe und in schwarz/weiß, 24 bunte Erzählsteine und ein Farbwürfel

Bärenbücher
Die Inhalte zu den Bärenbüchern stammen aus dem vorherigen Material des Verlags am Sprachheilzentrum „Hilfen zum flüssigen Sprechen – für stotternde Kinder“. Sie können vielseitig eingesetzt werden und eignen sich zum Erzählen, Besprechen, Verstehen, Lesen, Spielen, Ausmalen und Zuhören.

Inhalt:
Bärenbuch „Die verschwundenen Beeren“, Bärenbuch „Komm doch mit“, Bildergeschichte „Der Wuschelbär und die Maus“, Vers zum Wuschelbär, Suchbild Bären.

Kartenspiel Wuschelbär und Poster Wuschelbär
Das Kartenspiel beinhaltet jeweils 4 Darstellungen folgender Tiere: Bär, Katze, Vogel, Pferd und außerdem zu jedem Tier je 4 Aktionskarten. (z. B. Die Katze klettert auf den Baum.)

Auf dem DinA2-Poster ist unser fröhlicher und immer gut gelaunter Wuschelbär mit seinen Freunden, der Ente und der Maus, vor seiner Höhle farbig abgebildet – das Poster ist kindgerecht gestaltet und bietet als Wanddekoration Anknüpfungspunkte zu Gesprächen.

Beide Materialien eignen sich zudem ergänzend als Begleitmaterial zu den Bärenbüchern.

Märchen zum Erzählen und Spielen
Dieses Programm enthält sechs Märchen der Gebrüder Grimm:
Froschkönig, Frau Holle, Rotkäppchen, Hans im Glück, Bremer Stadtmusikanten, Hase und Igel.

Die wesentlichen Szenen der Märchen sind in 8 bis 15 Einzelbildern dargestellt. Der gesamte Handlungsablauf wird dadurch vorstrukturiert. Die Einzelbilder können für jedes Kind zu einem kleinen Bilderbuch zusammengeheftet werden.

Des Weiteren sind für jedes Märchen die Figuren und Kulissen auf Ausschneidebögen farbig dargestellt. Das Spiel mit Figuren (Tischtheater) ist in besonderer Weise geeignet, Kinder zu handlungsbegleitendem, spontanem Sprechen zu führen.
 

Entdeckung der Sprache mit Kleinkindern

Mit Freude sprechen lernen
Um sprechen zu lernen braucht ein Kind viele sprachliche Anregungen. Das Anliegen des kleinen Heftchens »Mit Freude sprechen lernen« ist es, die Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Eltern die Sprachentwicklung ihres Kleinkindes im Alltag begleiten und gemeinsam mit ihm Sprache entdecken können.

Zielgruppe / Tipps:
Zur Unterstützung der Sprachentwicklung von Kleinkindern ab ca. 1 Jahr. Das Heft kann von Fachkräften auch in der Arbeit mit Eltern verwendet werden.

Reimspaß – Bilderspaß
Reime verbinden wir alle mit freudigen Erlebnissen aus unserer Kindheit. In diesem Buch sind 30 Verse aus der sprachheiltherapeutischen Arbeit zusammengestellt, die kleine Kinder besonders gut ansprechen. Jeder Vers wird mit einer ansprechenden Illustration veranschaulicht.

Zielgruppe / Tipps:
Geeignet für die Arbeit mit Kleinkindern ab ca. 2 Jahren. Die Verse können sowohl von Fachkräften in der Frühförderung als auch in der Arbeit mit Eltern eingesetzt werden.

Direkt zur Bestellung

Zusatz-Material

Darüber hinaus bieten wir Ihnen Spiele oder Spielfiguren an. Jeweils als Set verfügbar sind:

  • Bunte Spielsteinchen
    in den Farben gelb, orange, grün, weiß, blau und rot
     
  • Holzklötzchen
    große Klötzchen und kleine Klötzchen für die Spielfiguren
  • Poster
    jeweils ein Poster zum Wuschelbär und zur Mundmotorik
     
  • Spielfiguren
    über 20 verschiedene Tierfiguren wie zum Beispiel: Kätzchen, Bären, etc.
     
  • Spielpläne
    einzelne Blanko-Spielpläne zur Mundmotorik und zu den Bärengeschichten
     
  • Würfel
    3er-Würfel, Farbwürfel, gelber 6er-Würfel, roter 6er-Würfel


Direkt zur Bestellung

Unsere Materialien im Einsatz

Bestellformular für Therapiematerialien

Bitte senden Sie mir/uns auf Rechnung:



Diagnostik

GraSpGS - Grammatikanalyse der Sprachproduktion
bei Kindern im Grundschulalter


Protokollbögen

Lautprüfbögen

Mundmotorik

Artikulation/Phonologie


Gesamtprogramm (F, G, R, S, Sch, K): 32,90 EUR

Hinweis: derzeit leider nicht verfügbar.
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie über die Neuauflage
informiert werden möchten: E-Mail senden


Grammatik


Kommunikation



Zusatzmaterial

Achtung! Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.
Enthält Kleinteile, die verschluckt werden können.



Rechnungsadresse

* Pflichtfeld




Hör-Sprachzentrum

Im Hör-Sprach­zen­trum betreuen wir rund 1.300 Kin­der und Jugend­liche mit Problemen beim Hören und Sprechen in Schul­kinder­gärten und Schulen in der Region Boden­see-Ober­schwaben.