schulkindergarten owingen

In unserem Schulkindergarten mit dem Förderschwerpunkt Sprache "Papperlapapp" in Owingen betreuen wir in einer Gruppe bis zu 13 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt, die umfangreiche Sprach- oder Hörprobleme haben.

Wir helfen, wenn ...

  • Ihr Kind gar nicht oder später als Gleichaltrige zu sprechen anfängt.
  • Ihr Kind nur langsam neue Wörter lernt.
  • Ihr Kind unverständlicher als gleichaltrige Kinder spricht.
  • Ihr Kind einzelne Laute nicht aussprechen kann.
  • Ihr Kind zeitverzögert auf Ansprache reagiert.
  • Ihr Kind länger als gleichaltrige Kinder die Wörter im Satz verdreht.
  • Ihr Kind länger als gleichaltrige Kinder nur in Ein- oder Zweiwortsätzen spricht.
  • Ihr Kind sprachliche Anweisungen nicht altersentsprechend umsetzen kann.
  • Ihr Kind stottert.
  • Sie den Eindruck haben, dass Ihr Kind nicht hört oder versteht.
  • Ihnen sonst etwas an der Sprache oder dem Hörvermögen Ihres Kindes auffällt.

kontakt
Schulkindergarten Owingen - Papperlapapp
Hauptstraße 35
88696 Owingen
Ansprechpartner
Wolfgang Reichel

Ursula Massler
07551 95842-11
07551 9471695

kontakt  
Schulkindergarten Owingen - Papperlapapp
Hauptstraße 35
88696 Owingen
Ansprechpartner
Wolfgang Reichel

Ursula Massler
07551 95842-11
07551 9471695

Kartendienste sind aufgrund Ihrer Privatsphäreneinstellungen deaktiviert.
Cookie Einstellungen bearbeiten

Über uns

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, die Sprache des Kindes zu entwickeln und es auf die Schule vorzubereiten. Im Mittelpunkt steht  eine intensive Förderung, die sich ganz am Entwicklungsstand des Kindes und seinen Stärken ausrichtet, so dass  seine Selbstständigkeit und sein Selbstbewusstsein wachsen können. Neben dem sprachlichen Bereich werden  insbesondere die sozial-emotionale Entwicklung sowie die Motorik und die Kognition gefördert. Durch die kleine  Gruppe in unserem Schulkindergarten und die sonderpädagogische Einzel- und Gruppenförderung werden die  Beeinträchtigung und die Individualität jedes Kindes besonders berücksichtigt. Ein großer Teil unserer Kinder hat  die Sprach- und Entwicklungsverzögerung am Ende der Schulkindergartenzeit so weit aufgeholt, dass sie in der
Regelgrundschule am Heimatort erfolgreich lernen können.

Wie im Regelkindergarten setzen wir in unserem pädagogischen Alltag die Ziele des Orientierungsplans mit seinen
Bildungs- und Entwicklungsfeldern sowie dessen übergreifende Ziele um.

Unser Schulkindergarten "Papperlapapp" ist Teil der Schule am Wolfsbühl in Wilhelmsdorf.

Kinder­garten­programm

In unserem Schulkindergarten erleben die Kinder situationsorientiert eine bunte Vielfalt an Projekten, die sich aus dem Jahreslauf oder den Interessen der Kinder ergeben. Um die individuelle Lernfreude der Kinder zu wecken, gestalten wir die Woche abwechslungsreich mit dem Besuch in der großen Gemeindeturnhalle, gemeinsamem Kochen und Backen, Festen wie Geburtstagsfeiern, religionspädagogischen Einheiten, uvm.. Zum Klettern, Schaukeln und Spielen geht es auf den Spielplatz vor der Haustür oder in den nahegelegenen Wald. 

Regelmäßig wiederkehrende Strukturen geben den Kindern Halt, Sicherheit und Orientierung und sind ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Jeder Tag erhält daher ein ähnliches Grundgerüst, wie das gemeinsame Ankommen oder den täglichen Morgenkreis mit der anschließenden Freispielzeit.

Am Vormittag findet für alle Kinder regelmäßig Sprachtherapie in Einzelförderung oder in einer Kleingruppe durch eine Sprachheillehrkraft statt. Die Erzieherinnen der Gruppen nehmen die Impulse aus der Sprachtherapie auf und vertiefen das Geübte durch Wiederholung.

Einen großen Stellenwert nimmt auch die Entwicklung der Schulreife und die Vorbereitung auf die Schule ein.

Eine wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns in allen Phasen der Begleitung und Förderung des Kindes sehr wichtig.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Schulkindergartens sind

  • Montag bis Donnerstag 8.30 – 14.30 Uhr
  • Freitag 8.30 – 12.50 Uhr

Die Ferienzeiten können dem Ferienplan entnommen werden.

Essen im Kindergarten

Die Kinder erhalten bei uns ein warmes Mittagessen. Die Küche kann neben dem normalen Essen auf Wunsch der Eltern ein vegetarisches Angebot, Essen für muslimisch erzogene Kinder sowie Diät-Essen anbieten. Essgewohnheiten der Kinder werden, wo es möglich ist, respektiert. Für Vesper, Mittagessen, Obst und Getränke bezahlen die Eltern einen Anteil von derzeit 3,77 € pro Tag.

Aufnahme­beding­ungen

Die Eltern kommen mit ihrem Kind in unsere Beratungsstelle nach Owingen. Dort findet eine kostenfreie und ausführliche Diagnostik mit einer anschließenden Aufnahmeempfehlung statt. Eine gravierende Sprach- oder Hörbeeinträchtigung ist dabei die vorrangige Diagnose.
Die Aufnahme des Kindes am Schulkindergarten ‚Papperlapapp‘ in Owingen muss vom zuständigen Staatlichen Schulamt genehmigt werden. Für die Übernahme der Kosten wird zusätzlich die Zustimmung des zuständigen Landratsamtes benötigt.

Je früher die Förderung beginnt, desto größer sind die Erfolgschancen. Deshalb empfehlen wir eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit unserer Beratungsstelle (am besten erreichen Sie uns über unser Sekretariat unter 07503/929-800). In enger Abstimmung mit den Eltern erarbeiten wir Diagnose- und Förderziele und legen die geeigneten Fördermaßnahmen fest.

Bustransport & Kosten

Kinder aus der näheren Umgebung werden täglich mit kleinen Schulbussen nach Owingen und wieder nach Hause gefahren. Die Eltern bringen die Kinder am Morgen zu der entsprechenden Haltestelle und holen sie dort am Nachmittag wieder ab. Für diese Beförderung zahlen die Eltern einen Eigenanteil. Der Besuch des Schulkindergartens ist kostenfrei. Es besteht jedoch kein Anspruch auf einen Schulkindergartenplatz.

Die Beratungsstelle: Diagnose und Beratung

In unserer Beratungsstelle können sich Eltern, Lehrer, Erzieher und Therapeuten von Kindern melden, die:

  • wissen möchten, ob bei ihrem Kind eine Hör-oder Sprachbehinderung vorliegt
  • Beratung zu möglichen Hilfen für ihr Schulkind wünschen
  • eine Empfehlung haben möchten, welche Schule für ihr Kind geeignet sein könnte
  • wissen möchten, ob bei ihrem Kind eine Lese-Rechtschreibschwäche vorliegen könnte

Um uns ein umfassendes Bild zu machen, führen wir intensive Gespräche mit den Eltern und erstellen eine umfassende Diagnostik des Kindes (Sprache, Motorik, Basiskompetenzen) Auf Wunsch der Eltern nehmen wir anschließend, wenn nötig, Kontakt mit der Schule und Fachdiensten auf (z.B. Ärzte, Therapeuten). 

Die Beratungen und Überprüfungen sind kostenlos! Unsere Mitarbeite­rinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweige­pflicht.

Ihr Ansprechpartner in der beratungsstelle

Wolfgang Reichel

07551 95842-11

Beratung & Frühförderung

Beratung 
In unserer Beratungsstelle am Schulkindergarten Owingen untersuchen wir die Sprachfähigkeit sowie den Entwicklungsstand eines Kindes. Um uns ein umfassendes Bild zu machen, führen wir intensive Gespräche mit den Eltern und erstellen eine umfassende Diagnostik (Sprache, Motorik, Basiskompetenzen). Anschließend informieren wir die Eltern über die Ergebnisse und beraten sie über die weiteren Schritte. Auf Wunsch der Eltern nehmen wir Kontakt zu Schulen und Fachdiensten (z.B. Ärzte, Therapeuten) auf.

Bitte wenden Sie sich frühzeitig an unsere Beratungsstelle, wenn Ihr Kind …
•    gar nicht oder später als Gleichaltrige zu sprechen anfängt
•    unverständlicher als gleichaltrige Kinder spricht
•    einzelne Laute nicht aussprechen kann
•    länger als gleichaltrige Kinder die Wörter im Satz verdreht oder nur in Ein- bzw. Zweiwortsätzen spricht
•    stottert
•    in anderer Weise sprachliche Auffälligkeiten zeigt

Unsere Beratungsstelle steht allen Eltern offen, eine ärztliche Verordnung ist NICHT erforderlich. 
Alle Beratungen sind kostenfrei und unverbindlich.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
Beratungstermine werden telefonisch vereinbart. 


Frühförderung
Das Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen bietet ambulante Frühförderung für Kinder mit Hör- oder Sprachauffälligkeiten an vielen Standorten in der Region Bodensee-Oberschwaben.

Informationen zur Frühförderung in Leichter Sprache finden Sie hier.

Im Schulkindergarten Owingen bieten wir:
•    Frühförderung "Sprache" für Kinder ab ca. 2½ Jahren
Für die entscheidende Phase der frühkindlichen Sprachentwicklung bieten wir im Schulkindergarten Owingen eine Einzelförderung für Kinder ab ca. 2½ Jahren an. In wöchentlichen Sitzungen üben unsere ausgebildeten Sonderschullehrerinnen in spielerischer Form Sprache, Hören, Hörverarbeitung, Mundmotorik und Interaktion. Dabei bauen wir auf den Fähigkeiten und Stärken des Kindes auf. Ausdrücklich wünschen wir uns, dass ein Elternteil mit dabei ist.  
•    Ambulante Sprachheilkurse für Kinder ab 4 Jahren
Für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren mit leichten Sprachproblemen bieten wir kostenlose Beratung und Förderung in ambulanten Sprachheilkursen an. Einmal pro Woche üben unsere ausgebildeten Sonderschullehrerinnen in einer 20- bis 30-minütigen Einzelförderung mit dem Kind. Ausdrücklich wünschen wir uns, dass ein Elternteil mit dabei ist! Eine Übersicht über die Orte, an denen wir ambulante Sprachheilkurse anbieten, finden Sie hier.

Mit unseren Angeboten der Frühförderung stärken wir spielerisch das Hören, die Aussprache, die Grammatik, den Wortschatz, die Mundmotorik und den Redefluss der Kinder. Außerdem erhalten die Eltern Unterstützung und Anregungen für die alltägliche Förderung ihres Kindes.

Unsere Frühförderangebote sind kostenfrei, eine ärztliche Verordnung ist NICHT erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen

Wolfgang Reichel
07551 95842-11

Hör-Sprachzentrum

Im Hör-Sprach­zen­trum betreuen wir rund 1.300 Kin­der und Jugend­liche mit Problemen beim Hören und Sprechen in Schul­kinder­gärten und Schulen in der Region Boden­see-Ober­schwaben.