seniorenzentrum mengen

Auf einem schönen Grundstück, in der Hauptstraße 119, im Herzen von Mengen steht unser neues Seniorenzentrum. Wir haben es am 13. April eröffnet. Wir bieten hier 45 Plätze für die Dauerpflege und Kurzzeitpflege in modernen Räumlichkeiten.

  • 45 Plätze für Dauer- und Kurzzeitpflege
  • Einzelzimmerstandard
  • Wohngruppenkonzept: Leben wie zu Hause
  • Tagespflege
  • attraktive Leistungen in drei Betreuten Wohnungen
  • Cafeteria
kontakt
Seniorenzentrum Mengen
Hauptstraße 119
88512 Mengen
Einrichtungsleitung
Mirjam App
Verwaltung
Nadine Baur
07572 7607-0
07572 7607-105
E-Mail schreiben
kontakt  
Seniorenzentrum Mengen
Hauptstraße 119
88512 Mengen
Einrichtungsleitung
Mirjam App
Verwaltung
Nadine Baur
07572 7607-0
07572 7607-105
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Das neue Seniorenzentrum in Mengen ist nun eröffnet.

Auf einem schönen Grundstück an der Hauptstraße 119, im Herzen von Mengen ist unser neues Seniorenzentrum entstanden. Auf drei Etagen verteilt sind insgesamt 45 stationäre Pflegeplätze inklusive dreier Kurzzeitplätze entstanden. Zusätzlich gibt es drei Betreute Wohnungen und eine Cafeteria.

Das neue Gebäude besticht durch lichtdurchflutete Aufenthaltsräume und Gänge, großzügige Einzelzimmer mit eigenem Dusch- und Waschbereich, gemütliche Aufenthaltsecken, moderne Therapieräume und Pflegebäder. Mit viel Glas, breiten Gängen und einer ansprechenden Farbgestaltung haben wir sehr gute Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich unsere künftigen Bewohner wohl fühlen können. Eine familiäre Atmosphäre versprechen die Bildung von Wohngruppen mit jeweils 15 Bewohnern und die ins Haus integrierte Cafeteria, die zusätzlichen Platz für Begegnung bietet.

„Wir wollen ein offenes und lebendiges Haus sein- auch für Angehörige, Ehrenamtliche und Nachbarn“, sagt Einrichrungsleiterin Mirjam App.

Übrigens: Nach wie vor sind Bewerbungen von Fachkräften herzlich willkommen!

Gerne können Sie sich den Flyer des Seniorenzentrums als PDF über die Schaltflächen rechts ansehen und herunterladen.

Betreutes Wohnen

In unser neues Seniorenzentrum in Mengen haben wir drei schöne, barrierefreie 2-Zimmer-Wohnungen für Betreutes Wohnen integriert. Diese sind vermietet.

Weitere Informationen erhalten Sie als PDF über die Schaltflächen rechts.

Ehrenamt

Das Ehrenamt trägt in vielfältiger Weise zum Wohlbefinden der Bewohner, zum guten Klima im Haus und zur Entlastung der Mitarbeiter bei. Wir schaffen die Voraussetzung für offene und einladende Häuser durch die Bereitschaft vieler Menschen, ein Netz von Hilfe durch Begegnung zu knüpfen. Erfahren Sie mehr, wie auch Sie sich engagieren können.

Dazu klicken Sie bitte auf unseren Ehrenamtsflyer als PDF über die Schaltflächen rechts.

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

So sieht es bei uns aus

Aktuelles

nehmen sie mit uns kontakt auf

Mirjam App

Einrichtungsleitung

Mirjam App

07572-7607-101
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.