tobelropes – der seilgarten im schussental

Ein Seilgarten ist eine Abenteuer­welt aus Seilen und Balken in unter­schiedlicher Höhe, in der man verschiedenste Heraus­forderungen bewältigen kann.

Öffnungszeiten:
Ganzjährig, jedoch nur nach Terminvereinbarung. Geöffnet ist bei jedem Wetter, außer bei Sturm, Gewitter oder starkem Regen.

Kosten:
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!

kontakt
Tobel RopeS – Seilgarten im Schussental
Martinstraße 41
88276 Berg
Terminvereinbarungen und Kontakt
Thomas Rittmeyer


0751 8884-0
0751 8884-273
E-Mail schreiben
kontakt  
Tobel RopeS – Seilgarten im Schussental
Martinstraße 41
88276 Berg
Terminvereinbarungen und Kontakt
Thomas Rittmeyer


0751 8884-0
0751 8884-273
E-Mail schreiben

Über uns

Was ist ein Seilgarten?

Ein Seilgarten ist eine Abenteuerwelt aus Seilen und Balken in unterschiedlicher Höhe, in der man verschiedenste Herausforderungen bewältigen kann. Man hangelt, klettert und balanciert knapp über dem Boden oder in luftiger Höhe und lernt dabei frei gewählte Schwierigkeiten zu meistern, was wiederum das Selbstvertrauen steigert. Im »SeilgartenTobelRopes« sind die niedrigen Elemente in cirka einem halben Meter Höhe, die hohen Elemente auf 7 bis 12 Meter Höhe zu finden.

Topel Ropes Besonderheit

Der Seilgarten »TobelRopes« ist im Gegensatz zu den üblichen Abenteuer-Kletterparks  so aufgebaut, dass die Übungen zum Großteil nur im Team zu meistern sind. Die Gruppe wird dadurch gezielt vor herausfordernde Aufgaben gestellt, die Kommunikation und Kooperation einfordern und bei der idealerweise die unterschiedlichsten Talente und Fähigkeiten aller Teilnehmer benötigt werden.

Eine weitere Besonderheit des Seilgarten »TobelRopes« ist die intensive, pädagogische Begleitung der Gruppe und des Einzelnen durch speziell geschulte Trainer. Denn die Teilnehmer und die bei den Herausforderungen entstehenden Prozesse stehen bei uns im Mittelpunkt. Diese Prozesse werden professionell reflektiert und eröffnen somit Chancen zur Entwicklung und Veränderung.

Die Sicherung im Hochseilgarten »TobelRopes« unterscheidet sich ebenfalls von den üblichen Abenteuer-Kletterparks, denn sie erfolgt im so genannten Fremdsicherungverfahren (Top Rope) ausschließlich durch unsere Trainer. Die Teilnehmer können sich somit voll auf die Bewältigung der Herausforderungen konzentrieren.

Ziele

Wozu ein Besuch im Seilgarten?

Menschen entwickeln sich über positive Erfahrungen und durch die freie Entscheidung, sich Herausforderungen zu stellen. Über sich hinauswachsen bedeutet im Seilgarten...

...in der Gruppe:

  • Problemstellungen annehmen
  • Strategien kommunizieren und Aufgaben im Team lösen
  • Ideen entwickeln und gemeinsam umsetzen
  • Konflikte angehen und daraus lernen
  • Kooperieren und die Ressourcen der Gruppe nutzen

...als Einzelne/r:

  • eigene Stärken und Schwächen erkennen
  • Vertrauen in sich selbst gewinnen
  • neue Horizonte entdecken und eigene Grenzen verschieben.

Zielgruppe

An wen richtet sich das Angebot?

  • Schulen
  • Fachschulen, Hochschulen
  • Jugendgruppen
  • Vereine, Verbände und Interessensgruppen
  • Unternehmen (Personalentwicklung, Betriebsausflüge, etc.)

Der Seilgarten »Tobel Ropes« eignet sich für alle Altersgruppen ab der 4.Klasse mit durchschnittlicher Fitness. Gerne entwickeln wir für Sie Angebote, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Sicherheit

Grundsätzlich wird die Anlage nur unter der Leitung von mindestens zwei TrainerInnen benutzt. Die TeilnehmerInnen sind durch ein Kletterseil gesichert, das im so genannten Fremdsicherungverfahren (Top Rope) geführt wird. Die Anlage ist TÜV-geprüft und wird mindestens einmal jährlich auf Sicherheit gecheckt. Unser Prinzip: zero accident

Angebot/ Personal

Was bieten wir Ihnen an?

  • Beratung bei der Zieldefinition und Entwicklung eines speziell auf Ihre
  • Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittenen Angebotes
  • Professionelle Planung, Durchführung und Ergebnissicherung Ihrer
  • Veranstaltung
  • Gezielte Reflexionen und Förderung des Transfers in den Alltag
  • Fortbildungen im Bereich Erlebnispädagogik
  • Ausbildung von SeilgartentrainerInnen

Wer sind die TrainerInnen?
Unsere zertifizierten TrainerInnen sind ausgebildete pädagogische Fachkräfte (Diplom-SozialpädagogInnen / SozialarbeiterInnen, Jugend-/HeimerzieherInnen, ErzieherInnen). Sie haben Erfahrung darin...

  • Gruppenprozesse zu analysieren und zu bearbeiten
  • Konflikte zu erkennen und sensibel aufzuarbeiten
  • psychische oder physische Sicherheit der TeilnehmerInnen zu
  • gewährleisten
  • den Transfer in den Alltag zu fördern und zu reflektieren

Impressionen aus dem Seilgarten

Ihr Ansprechpartner

Thomas Rittmeyer

Seilgarten TobelRopeS

Thomas Rittmeyer

Pädagogischer Leiter des Seilgarten
Sozialpädagoge

0751 8884-131
E-Mail schreiben

jugendhilfe

Die Jugendhilfe der Zieglerschen gibt rund 160 jungen Menschen im stationären und teilstationären Bereich neue Bildungs- und Entwicklungsperspektiven. Neben differenzierten Wohnangeboten und einem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum »Martinshaus Kleintobel« bieten wir vielfältige ambulante Angebote wie zum Beispiel Schulsozialarbeit.