Hör-Sprachzentrum | Kerngeschäft | PfiF

sensorische wahrnehmung – nach dem klipp und klar konzept von brigitte haberda –

Lernen beginnt mit der Aufnahme von Informationen über die visuelle, auditive und kinästhetische Wahrnehmungsebene. Je genauer und umfangreicher Informationen aufgenommen werden, umso besser sind die Voraussetzungen zum Verarbeiten, Abspeichern und später zum Abrufen von Wissensinhalten. Schüler haben oft große Probleme Wissensinhalte aufzunehmen, wenn bei der Vermittlung des Lehrstoffes nicht ihre bevorzugte Wahrnehmungsebene angesprochen wird. Im Extremfall bekommen sie fast nichts vom Unterricht mit. Inhalte der Fortbildung:

  • Ermitteln der bevorzugt eingesetzten Wahrnehmungsebene und deren Verfügbarkeit
  • Sofortmaßnahmen zur Unterstützung und weitere Aktivierungsmöglichkeiten in der Praxis
  • Die richtige Lerntechnik
  • Intermodale Verbindungen überprüfen und stärken
Zielgruppe: Mitarbeitende
Teilnehmer: 24
Delegation: delegiert, Dienst in PeP: FB del (für Mitarbeitende aus dem HSZ und BH HM), ansonsten ZRW 2-Beitrag (1 Tag und 91€)
Dauer: 1 Tag

Termine:

Kursnummer für Anmeldung: hsz010145-01
07.02.2020, 09:00-16:00 Uhr
Anmeldeschluss: mind. 2 Wochen vorher
Referent(en): Katharina Sust, Dipl. Sportpädagogin, Klipp und Klar Lerntrainerin und -Ausbilderin
Ort: Hochgerichtstr. 46, 88213 Ravensburg, Sprachheilzentrum
»Wegbeschreibung über GoogleMaps

Zu diesem Termin anmelden


das könnte sie auch interessieren

Logo der Zieglerschen © 2017 Die Zieglerschen