Altenhilfe | Kerngeschäft | Soziale Betreuung

Ich bin der der ich bin - Biographiearbeit - abgesagt

Im Blick auf die Zukunft stellt sich sicherlich für alte Menschen die Frage danach, wie sie ihr Leben abschließen, sich selbst treu bleiben und so dem Tod in Frieden entgegen gehen können. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit belastenden Teilen der eigenen Lebensgeschichte. Der Aufenthalt im Pflegeheim ist eine verdichtete Zeit der Identitätsarbeit. Doch diese beschränkt sich nicht auf diese existentielle Aufgabe. Das Alltagsleben im Heim und die Lebensgestaltung mit Mitbewohnern und Pflegepersonal sind auch Teil des auf die Zukunft gerichteten Identitätsentwurfes. Biografiearbeit beschäftigt sich mit der Lebensgeschichte der alten Menschen. Über biografisches Arbeiten werden diese mit ihrer ganzen Lebensgeschichte wahrgenommen. Sie erfahren dadurch Wertschätzung, ihre Bedürfnisse und Wünsche werden besser verstanden. Die Pflege verändert sich durch biografisches Arbeiten, da ein vertieftes Verständnis der Person zu einem anderen Umgang mit ihr führt.

In dieser Fortbildung geht es darum Sinn und Zweck von Biografiearbeit für den Bewohner und für die Mitarbeiter herauszuarbeiten. Außerdem werden konkrete Methoden zur Biografiearbeit vorgestellt. Vom strukturierten Gespräch mit den Bewohnern, über die Arbeit an der "Lebenslinie" bis hin zu allgemeinen Betreuungsangeboten und die darauf resultierenden Infos über das Leben. <

Zielgruppe: Betreuungskräfte, interessierte Pflegemitarbeiter, Ehrenamtliche
Teilnehmer: max 16
Delegation: FBdel
Dauer: 1 Tag

Termine:

Kursnummer für Anmeldung: ah010309-09
25.06.2020, 09:00-16:30 Uhr
Anmeldeschluss:
Status: abgesagt
Referent(en): Stephanie Maser, Ergotherapeutin und Supervisorin
Ort: Johann-Philipp-Palm-Straße 44 , 73614 Schorndorf , Evangelisches Marienstift Schorndorf
»Wegbeschreibung über GoogleMaps

Veranstaltung abgesagt - keine Anmeldung möglich!


das könnte sie auch interessieren

Logo der Zieglerschen © 2017 Die Zieglerschen