Behindertenhilfe | Kerngeschäft | Pflege und Betreuung

Deeskalationstraining - Ersatztermin November

Im Betreuungsalltag kommt es immer wieder zu überraschenden, aber auch absehbaren Konfliktsituationen, in denen Mitarbeitende gewaltträchtigen Impulsen und Aktionen von betreuten Menschen ausgesetzt sind.
Solche Situationen erleben neue, junge Mitarbeitende genauso wie „alte Hasen“. Dabei kommt es darauf an, angemessen, aber klar und sicher reagieren zu können. Aber auch die Wahrnehmung der Anbahnung solcher Situationen, sinnvolle Vermeidungsstrategien und Beruhigung von Konfliktsituationen erfordern Kompetenz und Übung.

Mit einem ganzheitlichen Training werden körperliche wie sensorische Übungen durchgeführt. Deeskalationsstrategien (verbal, körperlich, mimisch, gestisch) werden vermittelt. Zusätzlich wird angeboten, in Kleingruppen im Sinne einer Verhaltensanalyse, Beispiele aus der Berufspraxis durchzusprechen und Verhaltensalternativen auszuprobieren und einzuüben.

Zielgruppe: Fach- und Hilfskräfte in der Behindertenhilfe, die mit Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen arbeiten
Teilnehmer: 16
Delegation: delegiert, Dienst in PeP: Sch
Dauer: 2 Stunden

Termine:

Kursnummer für Anmeldung: bh010202-06
24.11.2020, 14:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: mind. 4 Wochen vorher
Referent(en): Marcel Krieg
Ort: Haslachmühle 2, 88263 Horgenzell, Aula neue Schule
»Wegbeschreibung über GoogleMaps

Zu diesem Termin anmelden


das könnte sie auch interessieren

Logo der Zieglerschen © 2017 Die Zieglerschen