sdh in deutscher gebärdensprache (dgs)

Anja Bergmann

Anja Bergmann ist Diplom-Gebärdensprach-Dolmetscherin (FH), sie engagiert sich berufspolitisch für die Professionalisierung des Berufsstands der Gebärdensprach- dolmetscherInnen und hat zudem besondere Erfahrungen im Übertragen von Musik in Gebärdensprache. Bei vielen Kirchentagen hat sie schon als Dolmetscherin mitgewirkt und Konzerte gedolmetscht, u.a. der Gruppe »Wiseguys«. Da Musik auch in der »Stunde des Höchsten« eine wichtige Rolle spielt, ist für Pfarrer Heiko Bräuning mit Anja Bergmann genau die richtige Person gefunden, die auch die hohe Kunst des Musikgebärdens beherrscht.

Uta Benner

Uta Benner ist staatlich geprüfte Dolmetscherin für Deutsche Gebärden- sprache und promovierte Linguistin. Sie hat gehörlose Eltern und ist mit Gebärdensprache aufgewachsen. Seit vielen Jahren dolmetscht sie u.a. kirchliche Veranstaltungen und ist auch bei SdH in DGS schon von Anfang an dabei.

Lea Bierotte

Lea Bierotte hat in Hamburg Gebärden- sprachdolmetschen studiert (B.A.). Sie ist Mitglied bei CREDO, einem Netzwerk der im christlichen Bereich tätigen Gebärdensprach- dolmetscher. 2017 ist sie als Verstärkung zum Dolmetscherteam von SdH dazugestoßen.

Jan Schaible

Jan Schaible ist staatlich geprüfter Dolmetscher für Deutsche Gebärden- sprache. Er hat gehörlose Eltern und ist mit der Gebärdensprache aufgewachsen. Schon früh begann er mit dem Dolmetschen von christlichen Veranstaltungen. Nach dem Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) begann er eine nebenberufliche Ausbildung zum Gebärdensprachdolmetscher und absolvierte die staatliche Prüfung. Seit 2015 untertützt er das DGS-Übersetzerteam von SdH.

chatSEELsorge

Die Produktion der Gottesdienste erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Landesgehörlosenpfarramt vom Diakonischen Werk Württemberg. In Landesgehörlosenpfarrer Roland Martin konnte ein Experte gefunden werden, der viele Gehörlosengemeinden regelmäßig besucht und ihre Gewohnheiten sehr gut kennt. Für die gehörlosen SdH-Zuschauer gibt es seinerseits die herzliche Einladung, das Angebot der chatSEELsorge zu nuzen. Gemeinsam mit der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge (DAFEG) findet jeden Donnerstag von 20 bis 22 Uhr ein Live-Chat für Gehörlose und Hörgeschädigte statt: www.chat.dafeg.de

Darüber hinaus bietet das Landesgehörlosenpfarramt Reisen für Gehörlose an, zu denen auch die Zuschauer von »Stunde des Höchsten« eingeladen sind. Auch die kirchliche Zeitung für Gehörlose »Unsere Gemeinde« erscheint in regelmäßigen Abständen und kann beim Landesgehörlosenpfarramt angefordert werden.

Mehr Informationen: http://gehoerlosenseelsorge-wuerttemberg.de

Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Die Gehörlosenseelsorge wendet sich an Menschen, die gebärdensprachlich kommunizieren. Die Schwerhörigenseelsorge wendet sich an Menschen, die zum Hören spezielle technische Hilfsmittel benötigen.

Wir feiern Gottesdienste in Deutscher Gebärdensprache. Wir treffen uns zu Veranstaltungen, Festen und Reisen. Wir fordern Verständnis für einander, Verständnis für Gehörlose, Anerkennung der Gebärdensprache, Wir arbeiten für Gerechtigkeit, Frieden, und die Bewahrung der Schöpfung.

Mehr Informationen: http://hoer.ekbo.de

Weitere Angebote

Eine Übersicht über alle Gerhörlosengemeinden und Ansprechpartner sowie zu Gottesdiensten mit Gebärdensprache bietet der EKD-Dachverband auf folgender Webseite: www.gehoerlosenseelsorge.de/?menuid=6

Rufen Sie uns an!

01805 135 000

(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

Spenden Sie ganz bequem

07053 93 99 99 7

spenden sie 5 € per sms an 81190

Davon gehen 4,83 Euro direkt an »Stunde des Höchsten«.
(Kosten zzgl. einer Standard-SMS)

Impressum Datenschutz

Logo Stunde des Höchsten