Herzlich Willkommen!

Es war für mich ein besonderes Highlight dieses Jahr! Noch nie in meinem Leben war ich in einer Bonbonkocherei! Durch Zufall haben wir eine entdeckt, beim Stadtbummel in Eckernförde. Und sie hatte auf. Zunächst einmal kam man in einen riesigen Laden, der gefüllt war mit Tausenden von Bonbons! Was für ein Anblick. Was für eine Auswahl. Und dann kam man zur Küche. Dort, wo die Bonbons gekocht wurden. Ich wusste bis dahin gar nicht, woher Bonbons kommen. Dachte, sie wachsen auf Bäumen. Nein. Gar nicht. In der Küche wird zunächst ein Teig angerührt ‒ aus Zucker und Sirup. Dann kommt viel Gelatine dazu. Dann noch Farb- und Geschmacksstoffe. Alles wird gemischt. Dann durchgeknetet. Was für ein Teig. Zum Reinbeißen. Und dann wird er gedehnt und weiter bearbeitet. Danach geschnitten. Dann kommen die langen Teile in eine Walze. Dort werden die Bonbons herausgepresst. Und plötzlich liegen da Hunderte von Bonbons auf dem Tisch. Lecker anzusehen. Mundfertig! Was für ein Erlebnis!

TV-Gemeinde

12. März 2019

ZAGO

Bad Saulgau

25. Februar 2019 bis 06. März 2019

SdH-Israel-Reise

16. Februar 2019

YouGO

Wilhelmsdorf

03. Februar 2019

Lichtmess-Konferenz

Nagold, Zeller-Stift

Alle Termine

SdH in DGS

Über uns

Spenden

Shop

Rufen Sie uns an!

01805 135 000

(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

Spenden Sie ganz bequem

07053 93 99 99 7

spenden sie 5 € per sms an 81190

Davon gehen 4,83 Euro direkt an »Stunde des Höchsten«.
(Kosten zzgl. einer Standard-SMS)

Service

Impressum Datenschutz

Logo Stunde des Höchsten