seniorenzentrum haus am brunnenrain plüderhausen

Individuelle Pflege und Versorgung im Herzen von Plüderhausen: Das bietet Ihnen das Seniorenzentrum Haus am Brunnenrain.

  • 48 Plätze für Dauer- und Kurzzeitpflege
  • 40 Einzelzimmer und 4 Doppelzimmer
  • Cafeteria
  • Viele verschiedene Angebote zur Freizeitgestaltung
  • Betreutes Wohnen / Pflegenahes Wohnen
kontakt
Seniorenzentrum Haus am Brunnenrain
Brunnenstraße 6
73655 Plüderhausen
Einrichtungsleitung
Karina Katz-Hagemeyer
Verwaltung
Birgitt Föll
07181 99031-0
07181 99031-11
E-Mail schreiben
kontakt  
Seniorenzentrum Haus am Brunnenrain
Brunnenstraße 6
73655 Plüderhausen
Einrichtungsleitung
Karina Katz-Hagemeyer
Verwaltung
Birgitt Föll
07181 99031-0
07181 99031-11
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Individuelle Pflege und Versorgung im Herzen von Plüderhausen: Das bietet Ihnen das Seniorenzentrum Haus am Brunnenrain. 48 Plätze in 40 Einzel- und 4 Doppelzimmern stehen für Dauerpflege und Kurzzeitpflegegäste bereit. Alle Pflegezimmer sind mit einem eigenen Duschbad und WC ausgestattet. Anschlüsse für den Fernseher und Telefon sind ebenfalls vorhanden. Außerdem bietet das Haus am Brunnenrain Tagespflege an. Der Umfang ist von den Gästen der Tagespflege frei wählbar.

Im Erdgeschoss gibt es eine hübsche Cafeteria; auch der sonnige Platz vor dem Haus lädt mit seinem Brunnen zum Verweilen ein.

Auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt: Die Speiseversorgung umfasst täglich vier Mahlzeiten. Bei Bedarf reichen wir auch Vegetarische Kost, Diabetische Kost oder Schonkost. Selbstverständlich nehmen wir auch Ihre Anregungen gerne auf!

Gerne können Sie sich den Flyer des Seniorenzentrums als PDF über die Schaltflächen rechts ansehen und herunterladen.

Betreutes Wohnen

Zum Haus am Brunnenrain gehören auch sechs pflegenahe Wohnungen. Diese liegen nah am Pflegebereich und sind an dessen 24-Stunden-Notruf angeschlossen. Sie sind nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Paare geeignet, bei denen ein Partner pflegebedürftig ist. Sie leben in der gemeinsamen Wohnung und unterstützen sich gegenseitig – ganz wie zu Hause. Pflegerische und hauswirtschaftliche Leistungen können individuell angefordert werden.

Des Weiteren befinden sich im benachbarten Gebäude 15 seniorengerecht gebaute Betreute Wohnungen. Soweit diese nicht von den Eigentümern bewohnt werden, vermieten wir sie. Hier leben Sie in einer ganz normalen Wohnung mit eigenem Eingang, eigenem Briefkasten und der Möglichkeit, Ihre Wohnungstür jederzeit hinter sich zu schließen. Gleichzeitig sind Sie an den 24-Stunden-Notruf angeschlossen und haben die Sicherheit, dass jederzeit Hilfe erreichbar ist.

Weitere Informationen

Wir bieten Ihnen viele verschiedene Angebote zur Freizeitgestaltung an. Neben wiederkehrenden Angeboten und Veranstaltungen wie etwa Gottesdiensten, Andachten, Gesprächsrunden, Seniorengymnastik oder Filmnachmittagen haben auch immer wieder besondere Anlässe wie Feste und Feiern sowie gemeinsame Ausflüge und Veranstaltungen ihren festen Platz im Jahreslauf.

Wichtig ist uns die Einbindung unseres Hauses in das Leben der Gemeinde Plüderhausen: Wir haben ein offenes Haus und arbeiten eng mit örtlichen Kirchengemeinden, Schulen, verschiedenen Kindergärten, dem Hospizdienst und ehrenamtlich Tätigen zusammen.

Fachbereich Demenz

Wir wollen für alle Bewohner des Hauses an jedem Tag und zu jeder Zeit Zufriedenheit und Lebensqualität ermöglichen. Zuwendung und Begleitung sind für uns selbstverständlich. Wir gehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.
Wir integrieren Bewohner mit demenziellen Erkrankungen so lange wie möglich in unsere Hausgemeinschaft. Zweimal täglich findet unser Betreuungskreis statt – ein Treffpunkt für demenziell Erkrankte und jeden anderen interessierten Bewohner.

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

So sieht es bei uns aus

nehmen sie mit uns kontakt auf

Karina Katz-Hagemeyer

Einrichtungsleitung

Karina Katz-Hagemeyer

07181 99031-20
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.