seniorenzentrum im welvert

Das Seniorenzentrum Im Welvert bietet Platz für 90 Bewohnerinnen und Bewohner. Sie leben und wohnen in sechs Wohngruppen. Außerdem stehen im Gebäude selbst und in unmittelbarer Nachbarschaft 50 Betreute Wohnungen zur Verfügung. 

  • 90 helle Einzelzimmer mit Bad in moderner Ausstattung
  • Cafeteria
  • Wellness-Bereich mit Pflegebad und Aktiv-Raum
  • spezielle Angebote für demenziell erkrankte Bewohner und für die palliative Pflege
  • familiär geprägtes Wohngruppenkonzept
  • 50 Betreute Wohnungen
kontakt
Seniorenzentrum Im Welvert
Konrad-Adenauer-Str. 6-8
78050 VS-Villingen
Einrichtungsleitung
Daniel Günther
Verwaltung
Elisabeth Gerhardt
07721 40430-0
07721 40430-499
E-Mail schreiben
kontakt  
Seniorenzentrum Im Welvert
Konrad-Adenauer-Str. 6-8
78050 VS-Villingen
Einrichtungsleitung
Daniel Günther
Verwaltung
Elisabeth Gerhardt
07721 40430-0
07721 40430-499
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Im August 2015 eröffneten die Zieglerschen im Neubaugebiet von Villingen nahe der Innenstadt und eingebunden in das Wohngebiet Welvert ein neues Seniorenzentrum.
Die Zieglerschen betreiben im Erdgeschoss sowie im ersten und zweiten Obergeschoss des Neubaus ein modernes und einladendes Seniorenzentrum für 90 Menschen. Im dritten und vierten Obergeschoss befinden sich Betreute Wohnungen, die Dachgärten Villingen, mit hochwertiger Ausstattung und Balkons. Weitere Betreute Wohnungen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Betreuung der insgesamt 50 Betreuten Wohnungen erfolgt durch die Altenhilfe der Zieglerschen.

Das neue Seniorenzentrum besticht durch lichtdurchflutete Aufenthaltsräume und Gänge, großzügige Einzelzimmer mit eigenem Dusch- und Waschbereich, gemütliche Aufenthaltsecken, moderne Therapieräume und Pflegebäder. Mit viel Glas und Tageslicht, breiten Gängen, gemütlichen Nischen und einer ansprechenden Farbgestaltung haben wir alles dafür getan, dass sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner hier wohl fühlen können.

Jeweils 15 Senioren leben in einer Wohngruppe zusammen. So entsteht eine familiäre Atmospäre. Jede Gruppe hat eine eigene Wohngruppenküche, in der auch immer wieder altbekannte Lieblingsgerichte gekocht werden können. Weitere Informationen zum neuen Pflegeheim finden Sie in unserer Broschüre, die Sie über die Schaltflächen rechts herunterladen können.

Weitere Informationen

Wir wissen, dass das Leben in den eigenen vier Wänden durch nichts zu ersetzen ist. Wir tun unser Bestes, um Ihnen
auch nach einem Umzug ins Seniorenzentrum ein individuelles und zufriedenes Leben zu ermöglichen – gerade wenn
Hilfe oder Pflege nötig sind. Leben so normal wie möglich – das ist unser Ziel.

Wir sind uns bewusst, dass jeder Mensch anders ist und achten darauf, dass es möglichst keine »starren Pflegeabläufe« gibt. Wir richten uns gern nach Ihren Gewohnheiten und Wünschen für die Gestaltung eines individuellen Tagesablaufs. Wir sorgen für eine offene, lebendige Atmosphäre mit gutem Kontakt zu Angehörigen, zur Gemeinde, zu Vereinen und zu unseren Ehrenamtlichen. Wir sorgen für Abwechslung durch Bewegung, Spiel, Spaß und vieles mehr.

Es stehen Ihnen in Villingen nicht nur unsere Dauerpflegeplätze zur Verfügung, sondern auch weitere Betreuungsangebote. Gerne betreuen wir Sie:

  • tageweise
  • nächteweise
  • in Kurzzeitpflege

Betreutes Wohnen

Für ein selbstständiges Leben im Alter stehen Ihnen im dritten und vierten Obergeschoss unseres Hauses sowie in unmittelbarer Nachbarschaft insgesamt 50 Betreute Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung und Terrassen oder Balkons zur Verfügung. Die Betreuung erfolgt durch uns. Sie umfasst neben den Basisleistungen auch frei wählbare Zusatzleistungen.

Diese Wohnungen bieten ein Wohnkonzept, das Ihnen eine freie und individuelle Lebensgestaltung ermöglicht. Gleichzeitig haben Sie die Sicherheit, dass im Bedarfsfall schnell Hilfe bei Ihnen ist. Diese können Sie rund um die Uhr über die Notrufanlage anfordern.

Gerne informiert Sie unsere Sozialarbeiterin Josie Laubis über unsere Betreuungsangebote. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Josie Laubis
Telefon: 07721 40430312

Ehrenamt

Wir suchen laufend Menschen, die Lust und Zeit haben, sich in unserem Seniorenzentrum in Villingen einzubringen- mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern spazieren gehen, vorlesen, Bewirtung der Cafeteria, Singtreff, Begleitung bei Ausflügen.... Ideen gibt's viele, genauere Infos finden Sie in unserem Flyer!

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

Attraktiver Arbeitgeber

Das Seniorenzentrum im Welvert ist seit 2016 mit dem Prädikat "Familienbewusstes Unternehmen" ausgezeichnet.

Bewertet wurden dabei die Aktivitäten der Unternehmen in den zehn Handlungsfeldern Führungskompetenz und Personalentwicklung, Arbeitsort, -zeit und -organisation, Kommunikation, geldwerte Leistungen, Service für Familien, Gesundheit sowie bürgerschaftliches Engagement.

Das Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ richtet sich insbesondere an kleinere und mittlere Unternehmen sowie Organisationen und Einrichtungen der Sozialwirtschaft. Es wird gemeinsam mit dem Landesfamilienrat Baden-Württemberg im Rahmen des landesweiten Projekts familyNET vergeben. Gefördert wird familyNET durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmittel sowie durch die Arbeitgeberverbände Südwestmetall und Chemie Baden-Württemberg.

So sieht es bei uns aus

nehmen sie mit uns kontakt auf

Daniel Günther

Einrichtungsleitung

Daniel Günther

07721 40430-310
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.