seniorenzentrum im dorf bempflingen

Im Seniorenzentrum Im Dorf im Herzen der Gemeinde Bempflingen stehen 47 Plätze für die Bewohnerinnen und Bewohner bereit. Wir verstehen uns als ein offenes, lebendiges Haus und als Teil des Gemeindelebens.

  • 47 Plätze in der stationären Dauerpflege
  • Kurzzeitpflege
  • drei Tagespflegeplätze
  • Sinnesgarten
  • Mitglied im Qualitätsnetzwerk "Bürgerschaftliches Engagement für Lebensqualität im Alter" (bela IV)
  • zahlreiche Kontakte zu Nachbareinrichtungen, zur Kommune, den Kirchengemeinden, zu engagierten Bürgerinnen und Bürgern
kontakt
Seniorenzentrum Im Dorf
Im Dorf 6
72658 Bempflingen
Einrichtungsleitung
Ulrike Wolf
Verwaltung
Beate Rudies
07123 726193-0
07123 726193-19
E-Mail schreiben
kontakt  
Seniorenzentrum Im Dorf
Im Dorf 6
72658 Bempflingen
Einrichtungsleitung
Ulrike Wolf
Verwaltung
Beate Rudies
07123 726193-0
07123 726193-19
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Im Seniorenzentrum Im Dorf im Herzen der Gemeinde Bempflingen stehen 47 Plätze für die Bewohnerinnen und Bewohner bereit. Kurzzeitpflegeplätze (als eingestreute Kurzzeitpflegeplätze), sowie drei Tagespflegeplätze stehen zusätzlich zur Verfügung. Die insgesamt 41 Einzelzimmer und drei Doppelzimmer sind mit einem Duschbad, WC sowie einem TV/Kabelanschluss ausgestattet. Telefonanschlüsse sind ebenfalls vorhanden.

Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt: Die Speiseversorgung umfasst täglich vier Mahlzeiten. Bei Bedarf reichen wir auch vegetarische Kost, Diabetische Kost oder Schonkost. Selbstverständlich nehmen wir auch Ihre Anregungen gerne auf! Die Reinigung der Wäsche erfolgt über eine Wäscherei. Fremdleistungen wie etwa Friseur oder Fußpflege können auf Wunsch von der Einrichtung vermittelt werden.

Unser Sinnesgarten ist auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz abgestimmt. Er lädt zum Rundgang oder zum gemütlichen Verweilen im Freien ein. Auch das umfangreiche Freizeit- und Gemeinschaftsprogramm steht allen Bewohnerinnen und Bewohnern offen. Das Programm wird ermöglicht durch die Unterstützung von unseren Ehrenamtlichen und unserem Förderverein "Förderverein Bempflinger Engagement für Leben im Alter (BELA) e.V.". 

Wir verstehen uns als ein offenes, lebendiges Haus und als Teil des Gemeindelebens mit zahlreichen Kontakten zu Nachbareinrichtungen, zur Kommune, den Kirchengemeinden, zu engagierten Bürgerinnen und Bürgern.

Das Seniorenzentrum Im Dorf ist Mitglied im Qualitätsnetzwerk „Bürgerschaftliches Engagement für Lebensqualität im Alter“ (bela IV), in dem sich stationäre Pflegeeinrichtungen im Landkreis Esslingen zusammen geschlossen haben.

Tagespflege

Unser Angebot der Tagespflege findet in Bempflingen großen Anklang. Pflegebedürftige Senioren werden von ausgebildeten Pflegemitarbeitenden fachgerecht gepflegt und liebevoll betreut. Die Mitarbeitenden stimmen die Aktivitäten immer individuell mit den Tagespflegegästen ab, denn es geht um gezielte Beschäftigung, die außerdem Spaß machen soll. Das Angebot beinhaltet z. B. Gemeinsames Singen, Basteln, Kochen und Backen, Gedächtnistraining, Gymnastik und Spaziergänge.

Schnuppertage für neue Tagespflegegäste

Wir bieten Schnuppertage für neue Tagespflegegäste. Rufen Sie uns an und fragen Sie uns nach dem nächsten Termin. Der Förderverein Bempflinger Engagement für Leben im Alter (BELA) e.V. unterstützt dabei das Team des Seniorenzentrums „Im Dorf" mit vollem Einsatz. Die Kosten für Tagespflege und Tagesbetreuung können übrigens bei der Pflegeversicherung geltend gemacht werden. Um Details zu klären, sollten sich Betroffene an ihre Krankenkasse wenden.

Über die Schaltflächen rechts finden Sie im PDF-Format den Flyer unserer Tagespflege.

Aktiviert und betreut

Die Aktivierung und Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist uns sehr wichtig. Es gilt, langjährig erworbenes Wissen und Fähigkeiten zu erhalten und somit den Verlauf von altersbedingter Krankheitsentwicklung so lange wie möglich zu verzögern.

Mit speziellen Gruppenangeboten sowie gezielter Einzelbetreuung helfen wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern, den Tag zu strukturieren. Das bringt Erfolgserlebnisse und stärkt das Gemeinschaftsgefühl.

Gerne können Sie sich den Flyer über unsere Angebote als PDF über die Schaltflächen rechts ansehen und herunterladen.

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

So sieht es bei uns aus

nehmen sie mit uns kontakt auf

Ulrike Wolf

Einrichtungsleitung

Ulrike Wolf

07123 726193-10
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.