seniorenzentrum bad waldsee

Für pflegebedürftige Senioren bietet das Seniorenzentrum Bad Waldsee individuelle Pflege und Versorgung mitten in der malerischen Altstadt von Bad Waldsee.

  • 33 Plätze für Dauerpflege und Kurzzeitpflege
  • 15 Einzel- und 9 Doppelzimmer
  • Tagespflege
  • Betreutes Wohnen
  • unmittelbare Nachbarschaft zum See
  • Einbindung unseres Hauses in das Leben der Stadt Bad Waldsee
kontakt
Seniorenzentrum Bad Waldsee
Am Klosterhof 13
88339 Bad Waldsee
Einrichtungsleitung
Gabriele Moosmann
Verwaltung
Claudia Lutz
07524 99094-0
07524 99094-99
E-Mail schreiben
kontakt  
Seniorenzentrum Bad Waldsee
Am Klosterhof 13
88339 Bad Waldsee
Einrichtungsleitung
Gabriele Moosmann
Verwaltung
Claudia Lutz
07524 99094-0
07524 99094-99
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Das Seniorenzentrum Bad Waldsee wurde im November 2014 für eine systematische familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurde die zugewandte und offene Gesprächskultur der Hausleitung. Die Suche nach strukturellen und individuellen Lösungen zur Beseitigung von Hindernissen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat nachweislich zu vielfältigen und guten Ergebnissen geführt.

Für pflegebedürftige Senioren bietet das Seniorenzentrum Bad Waldsee individuelle Pflege und Versorgung mitten in der malerischen Altstadt von Bad Waldsee. 33 Plätze in fünfzehn Einzel- und neun Doppelzimmern stehen für Dauerpflege und Kurzzeitpflegegäste bereit. Alle Pflegezimmer sind mit einem eigenen Duschbad und WC ausgestattet. Anschlüsse für den Fernseher und Telefon sind ebenfalls vorhanden. Außerdem bieten wir Tagespflege an. Der Umfang kann von den Gästen der Tagespflege frei gewählt werden. Freundliche Gemeinschaftsräume und ein besonderes Pflegebad runden das Platzangebot im Haus ab.

Wir bieten Ihnen viele verschiedene Angebote zur Freizeitgestaltung an. Die unmittelbare Nachbarschaft zum See lädt zu Spaziergängen ein. Wichtig ist uns die Einbindung unseres Hauses in das Leben der Stadt Bad Waldsee: Wir haben ein offenes Haus und arbeiten eng mit örtlichen Kirchengemeinden, Schulen, verschiedenen Kindergärten, dem Hospizdienst und ehrenamtlich Tätigen zusammen. So bleibt der Alltag im Seniorenzentrum Bad Waldsee lebendig und abwechslungsreich.

Tagespflege

Viele pflegebedürftige Senioren werden in den eigenen vier Wänden von Angehörigen gepflegt. Was aber, wenn die Angehörigen einen wichtigen Termin wahrnehmen müssen oder einfach mal einen Tag Pause brauchen? Im Seniorenzentrum Bad Waldsee gibt es dafür eine Lösung: Die Tagespflege. Pflegebedürftige Senioren sind herzlich willkommen, einen Tag mit professioneller Unterstützung und Pflege im Seniorenzentrum Bad Waldsee zu verbringen.
Gern werden auch kurzfristig zu individuell vereinbarten Zeiten Tagespflegegäste willkommen geheißen. Auch am Wochenende ist ein Besuch selbstverständlich.

  • Professionelle Pflege und liebevolle Betreuung: Tagsüber kümmern sich die Mitarbeiter des Seniorenzentrums Bad Waldsee um die Gäste, verwöhnen diese mit mindestens drei leckeren Mahlzeiten, pflegen und betreuen sie fachgerecht und liebevoll. So erhalten pflegebedürftige Senioren auch mal außerhalb der Familie Unterstützung in ihrem persönlichen Tagesablauf und können bei den verschiedenen Tagesaktivitäten im Seniorenzentrum mitmachen. Die Aktivitäten werden immer individuell mit den Tagespflegegästen abgestimmt, denn sie sollen Spaß machen. Das Angebot beinhaltet z. B. Gemeinsames Singen, Basteln, Kochen und Backen, aber auch Konzentrations- oder Bewegungsübungen, Spaziergänge am See direkt neben dem Haus und vieles mehr.

  • Familiäre Atmosphäre direkt am Stadtsee: „Wir sind ein kleines Haus mit einer sehr familiären Atmosphäre, alle Bewohner kennen sich untereinander und unterstützen sich auch mal gegenseitig“, berichtet Gabriele Moosmann, Hausleiterin im Seniorenzentrum Bad Waldsee. Zu festen Zeiten gibt es Mittagessen, danach ist Mittagsruhe. Vormittags und nachmittags können die Einzel- und Gruppenangebote in Anspruch genommen werden. Kaffee und Kuchen werden ab ca. 14:30 Uhr gereicht. Die Pflegekräfte kümmern sich weiter um medizinische Verordnungen und unterstützen die Senioren, damit sie sich rundum wohl fühlen.

Betreutes Wohnen

10 betreute Wohnungen zwischen 45m2 und 66 m2 im vierten und fünften Obergeschoss.

Weitere Informationen

  • Tagespflege: Umfang frei wählbar.
  • Besuchszeiten: Besuche sind zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.
  • Arztwahl: Die Arztwahl ist frei.
  • Friseur: Regelmäßig an jedem ersten Dienstag im Monat im Haus (wird als Zusatzleistung abgerechnet)
  • Fußpflege: Kommt regelmäßig ein Mal im Monat ins Haus (wird als Zusatzleistung abgerechnet)
  • Besondere Angebote: kulturelle Veranstaltungen, Ausflüge, Begleitservice zum Arzt, Sturzprophylaxe (zwei Mal pro Woche)
  • Kooperationen / Zusammenarbeit: evangelische Kirchengemeinde, kath Kirchengemeinde, kath Besuchsdienst, evang. Besuchsdienst, enge Zusammenarbeit mit der Hospizgruppe, Nachbarschaftshilfe Kindergarten, Gotthilf Vöhriger Schule Wilhelmsdorf im Bereich der Altenpflegeausbildung, Zuhause leben Stelle, DRK


 

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

So sieht es bei uns aus

nehmen sie mit uns kontakt auf

Gabriele Moosmann

Einrichtungsleitung

Gabriele Moosmann

07524 99094-25
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.