martinshaus kirchentellinsfurt

Das Martinshaus in Kirchentellinsfurt bietet Platz für 35 Bewohner im Bereich der Dauerpflege und 14 betreute Wohnungen.

  • 34 Dauerpflege- und 1 Kurzzeitpflegeplatz
  • 14 betreute Wohnungen
  • Gemeinsame Aktivitäten, organisiert über den Freundeskreis
  • Cafeteria
kontakt
Martinshaus Kirchentellinsfurt
Kirchfeldstrasse 19
72138 Kirchentellinsfurt
Einrichtungsleitung
Gabriele Henger
Verwaltung
Brigitte Forster
07121 9084-0
07121 9084-84
E-Mail schreiben
kontakt  
Martinshaus Kirchentellinsfurt
Kirchfeldstrasse 19
72138 Kirchentellinsfurt
Einrichtungsleitung
Gabriele Henger
Verwaltung
Brigitte Forster
07121 9084-0
07121 9084-84
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Das Martinshaus in Kirchentellinsfurt bietet Platz für 35 Bewohner im Bereich der Dauerpflege und 14 betreute Wohnungen. Einer der Plätze im stationären Bereich ist als Kurzzeitpflegeplatz eingerichtet und gemeinsam mit den übrigen Pflegeplätzen zu einem Wohnbereich zusammengefasst. Alle Zimmer des Wohnbereichs haben ein Duschbad mit WC, TV- und Kabelanschluss sowie eine Terrasse. Auch ein Telefonanschluss ist möglich.

Die Speiseversorgung umfasst täglich vier Mahlzeiten. Bei Bedarf reichen wir auch Vegetarische Kost, Diabetische Kost oder Schonkost. Selbstverständlich nehmen wir auch Ihre Anregungen gerne auf!

Spendenübergabe im Martinshaus: Das Martinshaus verfügt dank einer großzügigen Spende nun über ein weitere Aufstehhilfe zur Mobilisierung der Bewohnerinnen und Bewohner.

Gerne können Sie sich den Flyer des Seniorenzentrums als PDF über die Schaltflächen rechts ansehen und herunterladen.

Betreutes Wohnen

Die 14 Wohnungen des "Betreuten Wohnens" sind ebenfalls barrierefrei mit einem Duschbad, WC, und TV- und Kabelanschluss ausgestattet. Alle Wohnungen haben einen Balkon sowie einen dazugehörigen Abstellraum im Keller. In allen Räumen ist ein Notrufsystem vorhanden.

Größe der Wohnungen: 1-Zimmer-, 1.5-Zimmer- und 2-Zimmer-Wohnungen.

Freundeskreis

Der "Freundeskreis für das Martinshaus e.V." trägt in vielfältiger Weise zum Wohlbefinden unserer Bewohnerinnen und Bewohner bei. Wenn Sie dem Freundeskreis beitreten wollen, können Sie über die Schaltflächen rechts das Beitrittsformular herunterladen.

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

Attraktiver Arbeitgeber

Das Martinshaus Kirchentellinsfurt ist seit 2014 mit dem Prädikat "Familienbewusstes Unternehmen" ausgezeichnet.

Bewertet wurden dabei die Aktivitäten der Unternehmen in den zehn Handlungsfeldern Führungskompetenz und Personalentwicklung, Arbeitsort, -zeit und -organisation, Kommunikation, geldwerte Leistungen, Service für Familien, Gesundheit sowie bürgerschaftliches Engagement.

Das Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ richtet sich insbesondere an kleinere und mittlere Unternehmen sowie Organisationen und Einrichtungen der Sozialwirtschaft. Es wird gemeinsam mit dem Landesfamilienrat Baden-Württemberg im Rahmen des landesweiten Projekts familyNET vergeben. Gefördert wird familyNET durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmittel sowie durch die Arbeitgeberverbände Südwestmetall und Chemie Baden-Württemberg.

So sieht es bei uns aus

nehmen sie mit uns kontakt auf

Gabriele Henger

Einrichtungsleitung

Gabriele Henger

07121 9084-100
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.