gustav-schwab-stift gomaringen

Das Gustav-Schwab-Stift in Gomaringen bietet Raum für 52 Bewohnerinnen und Bewohner. In unserer Tagespflege betreuen wir Menschen, die pflegebedürftig sind auch stundenweise und ganz individuell.

  • 50 Dauerpflege- und 2 Kurzzeitpflegeplätze
  • 36 Einzelzimmer
  • 8 Doppelzimmer
  • große Balkone in den Wohnbereichen
  • Großzügige Gartenanlage
  • Betreutes Wohnen im Ilse-Graulich-Haus
  • Cafeteria
kontakt
Gustav-Schwab-Stift
Pestalozzistr. 2
72810 Gomaringen
Einrichtungsleiterin
Marcelle Hofmann
Verwaltung
Brigitte Forster
07072 9292-0
07072 9292-29
E-Mail schreiben
kontakt  
Gustav-Schwab-Stift
Pestalozzistr. 2
72810 Gomaringen
Einrichtungsleiterin
Marcelle Hofmann
Verwaltung
Brigitte Forster
07072 9292-0
07072 9292-29
E-Mail schreiben

Über uns

Unser Haus

Das Gustav-Schwab-Stift in Gomaringen bietet Raum für 52 Bewohnerinnen und Bewohner. Zwei der Plätze stehen als Kurzzeitpflegeplätze bereit. Insgesamt gibt es im Haus 36 Einzel- und acht Doppelzimmer. Alle Zimmer haben ein Duschbad mit WC. Anschlüsse für Telefon und TV sind vorhanden.

Die Speiseversorgung umfasst täglich vier Mahlzeiten - bei Bedarf reichen wir auch Vegetarische Kost, Diabetische Kost oder Schonkost. Die Dienstleistungen Friseur oder Fußpflege können auf Wunsch vermittelt werden.Neben der Cafeteria mit Terrasse und dem großzügig angelegten Garten gibt es im Gustav-Schwab-Stift auch ein umfangreiches Gemeinschafts- und Freizeitprogramm, an dem die Bewohnerinnen und Bewohner gerne teilnehmen können.

Kooperationen / Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gomaringen, Kirchengemeinden, Vereine und Gruppierungen sowie der Sozialstation Steinlach-Wiesaz.

Im Ilse-Graulich-Haus in direkter Nachbarschaft stehen 34 Betreute Wohnungen zur Verfügung.

Gerne können Sie sich den Flyer des Seniorenzentrums als PDF über die Schaltflächen rechts ansehen und herunterladen.

Weitere Informationen

Tagespflege: Umfang frei wählbar.
Besuchszeiten: Besuche sind zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.
Arztwahl: Die Arztwahl ist frei.
Öffentliche Verkehrsmittel: Gute Erreichbarkeit des Ortszentrums mit dem Bus.
Friseur: Kann auf Wunsch vermittelt werden.
Fußpflege: Kann auf Wunsch vermittelt werden.
Außenanlage: Großzügige Gartenanlage

Tagespflege

Zu unseren umfangreichen Angeboten bei der Pflege und Betreuung von Seniorinnen und Senioren zählt auch die Tagespflege.
Dieses spezielle Angebot wurde entwickelt, um dem individuellen Wunsch nach stundenweiser Betreuung gerecht zu werden. Mit unserem Tagespflegebus kommen die Senioren und Seniorinnen bequem zu uns und wieder nach Hause. Während der Stunden im Gustav-Schwab-Stift werden sie in das Gemeinschaftsleben integriert. Sie treffen alte Bekannte wieder und nehmen an allen Events und Aktivitäten teil. Die Pflege und Betreuung ist entsprechend der individuellen Bedürfnisse ausgestaltet. So wird kein Tag langweilig im Gustav-Schwab-Stift.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Tagespflege-Flyer. Diesen finden Sie über die Schaltfläche rechts.

Betreutes Wohnen

Das Ilse-Graulich-Haus liegt in unserer direkten Nachbarschaft und verfügt über 34 barrierefreie Wohnungen. Hier leben Sie in einer ganz normalen Wohnung mit eigenem Briefkasten und der Möglichkeit, Ihre Wohnungstür jederzeit hinter sich zu schließen. Gleichzeitig sind Sie herzlich willkommen, an den Angeboten im Gustav-Schwab-Stift teilzunehmen. Der 24-Stunden-Notruf gibt Ihnen die Sicherheit, dass Hilfe jederzeit erreichbar ist.

Kosten

Über die Schaltfläche rechts finden Sie im PDF-Format jeweils eine Zusammenstellung der Pflegesätze für die vollstationäre (Dauer-) Pflege, die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege, sowie für die Tagespflege.

Den Übersichten können Sie entnehmen, wie sich die Kosten für die jeweilige Pflegeart zusammensetzen und welche Leistungen Ihre Pflegekasse davon übernimmt.

Nach Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetz II zahlen alle Bewohner, unabhängig vom Schweregrad ihrer Pflegebedürftigkeit, in den Pflegegraden 2-5 den selben monatlichen Betrag für die pflegebedingten Aufwendungen, da die Leistungsbeträge der Pflegekassen neu gestaffelt wurden und ein sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil für die pflegebedingten Aufwendung eingeführt wurde. Hinzu kommen die einheitlich bemessenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung (diese sind und waren schon immer unabhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit). Die Höhe des Investitionskostenanteils ist abhängig davon, ob Sie in einem Doppelzimmer oder in einem Einzelzimmer wohnen.

Selbstverständlich sind bei uns auch Gäste willkommen, die nicht in einem Pflegegrad eingestuft sind! Abgerechnet werden in diesem Fall mindesten die Leistungen für den Pflegegrad 1.

Die Kosten, die Sie insgesamt selbst tragen müssen, ergeben sich aus den Gesamtkosten abzüglich des Anteils Ihrer Pflegekasse.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Anteil der Kosten aufzubringen, haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an Ihre Pflegekasse oder an Ihre Gemeindeverwaltung.

So sieht es bei uns aus

nehmen sie mit uns kontakt auf

Marcelle Hofmann

Einrichtungsleiterin

Marcelle Hofmann

07072 9292-25
E-Mail schreiben

Altenhilfe

Unsere Altenhilfe bietet an über 20 Standorten umfassende Unterstützung für ein erfülltes und würdiges Leben älterer Menschen.