Vom Umgang mit dem Tod

Ja, unter den Bewohnerinnen und Bewohnern im Seniorenzentrum Taläcker in Wendlingen ist der Tod durchaus Gesprächsthema. »Erst letzte Woche ist eine … » mehr


aus: visAvie 01-2017
»Der Glaube ist eine Kraft, die die Angst nimmt«

Interview mit Brigitte Seeland und Monika Rothermundt über ihre Arbeit in der Wilhelmsdorfer Hospizgruppe und die Frage, … » mehr


aus: visAvie 01-2017
Talente in den Zieglerschen

Sängerinnen, Musiker, Filmemacher, Schatzsucher: In den Zieglerschen leben und arbeiten viele Talente.Die Sängerin
»Freunde, Freunde sind so wichtig in meinem Leben…« … » mehr


aus: visAvie 03-2016
Unter Künstlern

Von Hanspeter WielandPinselkratzen, andächtiges Pinselschaben, Bleistiftspitzmaschinendrillen, Buntstifte auch, wieder und wieder drillen. Ölkreiden, Tuschen, Ölfarben, Acrylfarben; Böden auch voll davon, Stühle, Hände, Wangen, Nasen … » mehr


aus: visAvie 03-2016
Bauen in Zeiten der Inklusion

Klaus Witzer, 86, hält sich an seinem Rollator fest und übt mit seiner Therapeutin im quadratischen und großräumigen Innenhof des neu … » mehr


aus: visAvie 02-2016
»Wir wollen niemanden zum Umzug zwingen«

Interview mit Christoph Arnegger, Geschäftsführer Facility Management, und Uwe Fischer, Geschäftsführer Behindertenhilfe, über die (baulichen) Entwicklungen in und um WilhelmsdorfHerr … » mehr


aus: visAvie 02-2016
»...und kein bisschen leise!«

»Weißt du, ich schummel immer ein bisschen, wenn ich über die Entstehung der Haslachmühle erzähle«, gesteht Bernd Eisenhardt seinem ehemaligen Chef und … » mehr


aus: visAvie 01-2016
Essen in den Zieglerschen

Es brutzelt, zischt und brodelt seit vier Monaten: Im Einschichtbetrieb produzieren die derzeit 35 Mitarbeitenden der neuen NEULAND-Produktionsküche werktags täglich 2.800 Essen, … » mehr


aus: visAvie 03-2015
»Linsen, Saiten, Spätzle – das geht in Schwaben immer«

Interview mit Lothar Stützle (55), Bereichsleitung Küche Verpflegung, über die Chancen und Herausforderungen der neuen zentralen Produktionsküche, … » mehr


aus: visAvie 03-2015
Zufrieden alt werden - im Pflegeheim?!

»Mir geht es hier gut«, sagt Johanna Gödele (Name geändert). Die 95-jährige alte Dame lebt seit März im Kirchheimer Henriettenstift. … » mehr


aus: visAvie 02-2015
»Für den Einzelnen bleibt mehr Zeit als vorher«

Interview mit Andreas Eger, langjähriger Hausleiter in Rot an der Rot und seit Anfang August Regionalleiter West, zu … » mehr


aus: visAvie 02-2015
Hochbegabte Bildungsverlierer?

Entegegen dem Trend zur Inklusion - raus aus den Sonderschulen, rein in die Regelschulen - steht das Martinshaus Kleintobel mit seinen Asperger-Intensivklassen, seinem Realschulangebot … » mehr


aus: visAvie 01-2015


Michael putzt einen Kohlkopf an seinem Arbeitsplatz in der Gemüseveredelung der Bioland Rotach-Gärtnerei. In einer halben Stunde wird er den dabei entstandenen Abfall seinen beiden … » mehr


aus: visAvie 03-2014
Gemeinsam auf dem Weg

Speisesaal Haus Höchsten, Wilhelmsdorf: »Ich hab jetzt eine neue Wohnung mitten in Ravensburg – da wo immer der Wochenmarkt ist«, berichtet Nadine* … » mehr


aus: visAvie 02-2014
»Diskussionen tragen zur Bewusstseinsbildung bei«

Interview mit Dr. Sigrid Arnade, Sprecherin der BRK-Allianz. Die mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Journalistin, die selbst im Rollstuhl sitzt, ist seit … » mehr


aus: visAvie 02-2014
Du bist und bleibst im Regen

Heimerziehung in der Diakonie in den 50er bis 70er Jahren in OberschwabenAm Anfang waren die Gespräche. Immer mehr ehemalige Heimkinder … » mehr


aus: aus visAvie 01-2014
»Dass sich überhaupt jemand interessiert…«

Interview mit der Publizistin Nadja Klinger. Sie ist gemeinsam mit der Historikerin Inga Bing-von Häfen Autorin des Heimkinderbuches der Zieglerschen, das … » mehr


aus: aus visAvie 01-2014
Ich wünsche mir...

Ich wünsche mir … Von den kleinen und großen Wünschen der Menschen in den
Zieglerschen – nicht nur zur Weihnachtszeit.
  … » mehr


aus: aus visAvie 03-2013
Alles Zieglersche - oder was?

■ Ich war noch nicht mal richtig auf der Welt – da war bereits klar, wie ich aussehen würde: Schmucke 170 … » mehr


aus: aus visAvie 02-2013
»Diese Entwicklung wird so weitergehen«

Interview mit Prof. Dr. Harald Rau, dem Vorstandvorsitzenden der Zieglerschen, über die Standortentwicklung der Zieglerschen, Kultur, Kosten und den Vergleich mit … » mehr


aus: aus visAvie 02-2013
Muss das wirklich sein? Warum die Zieglerschen um Spenden bitten

■ Von Johannes Ziegler, dem Namensgeber der Zieglerschen, sind zahlreiche Anekdoten überliefert. Viele von ihnen beschreiben, … » mehr


aus: aus visAvie 01-2013
»Wenn ich an Wilhelmsdorf denke, bin ich dankbar«

Interview mit Hermine Looser (70) aus Rottweil, einer langjährigen und treuen Spenderin der Zieglerschen über ihren gehörlosen Sohn, … » mehr


aus: aus visAvie 01-2013
Macht es eigentlich Spaß, Chef zu sein?

Ein Team der Mühlezeitung (MZ) und der visAvie (vAv) in einem ungewöhnlichen Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Harald … » mehr


aus: visAvie 03-2012
»Inklusionsgemeinde« - Wunsch oder Realität?

Wie weit ist Wilhelmsdorf, Stammsitz der Zieglerschen, in Sachen Inklusion? Interview mit Bürgermeister Dr. Hans Gerstlauer und Pfarrer Ernest Ahlfeld von … » mehr


aus: visAvie 03-2012
175 Jahre Hör-Sprachzentrum

»Schlaglichter aus 175 Jahren Taubstummenarbeit in den Zieglerschen«. Mit diesem Vortrag eröffnete die Historikerin Inga Bing-von Häfen im April im Kornhaussaal Ravensburg die … » mehr


aus: visAvie 02-2012
Sind mehrsprachige Kinder öfter sprachbehindert?

Interview mit Dr. Margit Berg, Akademische Oberrätin an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, über den Zusammenhang von Migrationshintergrund, Mehrsprachigkeit und Sprachbehinderung.Frau Dr. … » mehr


aus: visAvie 02-2012
Klassischer Unterricht? »Ab und zu, eher selten«

Das neue, innovative Schulkonzept der Leopoldschule Altshausen nimmt Stück für Stück Gestalt an – genau wie das Gebäude, in … » mehr


aus: visAvie 02-2012
Hallo Welt – wir kommen!

■ »Ich habe meiner Klasse von dem Artikel in der visAvie erzählt und die Schüler gefragt, ob sie wissen, warum man … » mehr


aus: visAvie 1-2012
»Niemand soll gegen seinen Willen umziehen müssen«

Interview mit Katrin Altpeter, SPD, Ministerin für Arbeit und Soziales in der neuen grün-roten Landesregierung, über die Folgen einer … » mehr


aus: visAvie 1-2012
Die bunte Welt der Freiwilligen

Wenn Lukas Lohr vom Balkon seiner Wohnung im Ev. Kinder- und Jugenddorf Siloah aus auf den gegenüberliegenden Wiesenhang blickt, dann schlägt … » mehr


aus: visAvie 4-2011
Erst nach vier Monaten hab ich Schwäbisch verstanden

Brenda Ochola (24) stammt aus Kenia, 2007 kam sie als Au-Pair nach Berlin, 2008 begann sie ein FSJ … » mehr


aus: visAvie 4-2011
Kunst in den Zieglerschen

■ Lässig schüttelt Sandra die Spraydose hin und her. Die Kugel im Inneren der Dose schlägt in klackendem Stakkato an die Blechwand … » mehr


aus: visAvie 3-2011
Liebe in den Zieglerschen

Das ist so eine Geschichte – die mit der Liebe. Seit ewigen Zeiten wird sie besungen, bedichtet und beschworen. »Wenn sie euch … » mehr


aus: visAvie 2-2011
Parse error: syntax error, unexpected T_STRING in /var/www/zieglersche.de/htdocs/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(133) : eval()'d code on line 11


aus: visAvie 2-2011
Die Verantwortung ist schwer

Am 1. August 1940 brachte die Post einen Brief des Innenministeriums in Berlin in die Taubstummenanstalt: »Im Hinblick auf die Notwendigkeit planwirtschaftlicher … » mehr


aus: visAvie 01-2011
Was geschehen ist, soll ans Licht

Die gemeinsamen Forschungen der Zieglerschen mit der Historikerin Inga Bing-von HäfenVor gut zehn Jahren begannen die Zieglerschen und die Historikerin … » mehr


aus: visAvie 01-2011
»Das Böse hatte in seinen Bildern keinen Platz«

Interview mit Ulla Krüger, Psychologin in der Behindertenhilfe der Zieglerschen, die sich intensiv mit Ernst Weiss, dem einzigen … » mehr


aus: visAvie 01-2011
Glaube in den Zieglerschen

Beginnen wir bei den Mitarbeitenden. Peter Deuss, 48, ist einer von ihnen und sein Bekenntnis zum Glauben ist unmissverständlich. »Der Glaube ist … » mehr


aus: visAvie 4-2010
Mittagessen mit Gott oder: »Das hat mir gutgetan«

Die Arbeit des Referates Theologie und Seelsorge der Zieglerschen ist mehr, als in traditionellen Texten zu versinken. Es … » mehr


aus: visAvie 4-2010
Danke für Ihre Hilfe!

Eine der rund 1.000 Ehrenamtlichen der Zieglerschen ist Iris Schmid aus Heiligenberg. Die 55-Jährige ist seit einem Jahr monatlich ungefähr 40 Stunden … » mehr


aus: visAvie 3-2010
Es kommt bald eine neue Generation Freiwilliger

Interview mit Eva-Maria Armbruster, fachliche Geschäftsführerin der Altenhilfe, über Konflikte zwischen »Pflegeprofis« und Ehrenamtlichen und die künftige, neue Generation … » mehr


aus: visAvie 3-2010
»Von ällem ebbes« - Das Ehrenamt in der Altenhilfe

»Von allem etwas» - Das Ehrenamt in der Altenhilfe der Zieglerschen ist so vielseitig wie die … » mehr


aus: visAvie 3-2010
Frauen in den Zieglerschen

■ Die Reise führt zunächst ins Hör-Sprachzentrum nach Altshausen. Früher – so hatten wir im Vorfeld gehört – war der Sprachheillehrer oder … » mehr


aus: visAvie 2-2010
Pflege ist weiblich - aber das wird sich ändern

Ob zu Hause oder im Seniorenheim – wer im Alter gepflegt wird, wird zumeist von Frauen gepflegt. … » mehr


aus: visAvie 2-2010
»Automatisch wird leider gar nichts besser«

Interview mit Kerstin Griese, Vorstand Sozialpolitik im Diakonischen Werk der EKD, über die Rolle von Frauen in der Diakonie und … » mehr


aus: visAvie 2-2010
Klischee oder Realität - führen Frauen anders?

Sind Frauen teamfähiger, kommunikativer, empathischer, kunden- und leistungsorientierter und haben besondere Führungskompetenzen? Wir haben die weiblichen Führungskräfte der Zieglerschen … » mehr


aus: visAvie 2-2010
Neuanfang nach 55 Jahren

1955 wurde das Fachkrankenhaus Höchsten als erste Frauenklinik in Deutschland eröffnet – damals etwas ganz Besonderes, da Sucht erst 1968 von der … » mehr


aus: visAvie 1-2010
Es ist nie zu spät, den ersten Schritt zu tun

Mit einer Klinik umzuziehen ist etwas Besonderes. Deshalb hat man sich für den Umzug nach Bad … » mehr


aus: visAvie 1-2010
Ein Ort um Lebensmut zu fassen

Wie es in den Suchtkliniken der Zieglerschen gute Tradition ist, soll auch die neue Klinik in Bad Saulgau eine eigene … » mehr


aus: visAvie 1-2010
Weihnachten in den Zieglerschen

■ In der Behindertenhilfe, zum Beispiel, bleiben viele Bewohnerinnen und Bewohner über Weihnachten in ihren Wohngruppen. Hier gibt es dann kleine Weihnachtsfeiern … » mehr


aus: visAvie 04-2009