Immer mehr Kinder in Deutschland gelten als arm. Die Zahl der Sozialhilfeempfänger im Kindergarten- und Grundschulalter ist in den letzten Jahren dramatisch gewachsen. Auch Wissenschaft und Medien haben das Thema entdeckt. Studien aus jüngster Zeit belegen: Armut, materielle Armut, bedeutet nicht nur, wenig Geld zu haben. Arme Kinder sind häufiger krank als reiche Kinder, haben kaum Zugang zu höherer Bildung und sind in vielerlei Hinsicht beeinträchtigt. Das gilt offenbar sogar für die Sprachentwicklung: Kinder aus reichen Elternhäusern haben weniger Sprachdefizite als Kinder armer Eltern. Doch stimmt die Gleichung »Armut = Spracharmut«? Die Expertinnen und Experten im Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen, einer der größten Schulen ihrer Art in Deutschland, wollen diese Gleichung so nicht stehen lassen. Die Ursachen dafür, dass immer mehr Kinder sprachlich gefördert werden müssen, sind vielfältig. VisAvie hat sich in einer der vielen Einrichtungen des Hör-Sprachzentrums, im Sprachheilzentrum Ravensburg mit städtischem Umfeld, umgeschaut.  » weiter lesen

31 Millionen Euro in den Sand gesetzt?: Ist Sprachförderung im Kindergarten reine Geldverschwendung? Das wird derzeit heftig diskutiert. Nein, sagen die Experten ... »mehr

Felsmassive, Trampelpfade und Dornen

Salih* ist achtzehn, Kemo* ist siebzehn. Salih kommt aus dem Irak, Kemo aus Gambia. In einem LKW wurde Salih nach Deutschland geschleust. 30 Menschen auf engstem Raum. Angstschweiss, Uringestank, Atemnot. ... » weiter lesen

»Ich schätze starke, selbstbewusste Mitarbeitende«

Prof. Dr. Harald Rau - seit dem 1. April neuer Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen - im Gespräch über seine Visionen und Ziele, seine Vorhaben, seine Ängste und das Orgelspielen. Ein Interview.
» weiter lesen

Anruf bei... Silvia Fakler: Silvia Fakler, Hausleiterin im neuen Seniorenzentrum Aitrach ... »mehr

Elf Fragen an... Ruth Zell-Gregorius: Ruth Zell-Gregorius (60) ist Schulleiterin der Sprachheilschule Biberach ... »mehr


Die Armen sind Gottes Lieblinge

Angedachtes von Katharina Stohr ... » weiter lesen