Anruf bei... Sonja Kühny

Sonja Kühny, Sekretariat der kaufmännischen Geschäftsführung im Hör-Sprachzentrum
Guten Tag, was machen Sie gerade?

■ Ich bearbeite gerade die Buslisten für das kommende Schuljahr, also sozusagen die Routenpläne für die Schulbusse, die unsere Schüler nach Ravensburg und Wilhelmsdorf bringen. Ich bin verantwortlich für die Buslisten der Standorte Ravensburg und Wilhelmsdorf sowie für alle Wochenend-Fahrten.

Zum neuen Schuljahr müssen alle neuen Schüler in die Buslisten eingepflegt und die entlassenen Schüler herausgenommen werden. Bei den neuen Kindern schaue ich, welche Bushaltestellen in der Nähe sind und ordne sie ihnen zu. Dann müssen die Eltern darüber informiert werden. Gerade vorhin haben Eltern angerufen und danach gefragt, wann und wo ihr Kind im kommenden Schuljahr vom Fahrdienst abgeholt wird. Nicht immer ist eine Haltestelle für die Eltern  und Schüler zu Fuß erreichbar. Bei Familien, die zum Beispiel außerhalb auf Gehöften wohnen, ist es oft erforderlich, dass die Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur nächsten Bushaltestelle fahren. Wenn dies nicht möglich ist, müssen wir eine neue Bushaltestelle vom Landratsamt genehmigen lassen und die Verträge ändern.

Auch die Abrechnungen stehen nun an. Die Rechnungen der Busunternehmen müssen geprüft und zur Erstattung ans Landratsamt geschickt werden. Genauso wie bei den Fahrkarten: Die Schüler bekommen die Fahrkarten sowie die genehmigten Fahrten mit dem Privat-PKW erstattet – auch dazu muss ich eine Auflistung machen, um diese mit dem Landratsamt abzurechnen.

Die Anruferin war Sabine Batram.