Titelbild

02.07.2010 - Oggelsbeuren

Klinik öffnet ihre Pforten

Am 3. Juli Tag der offenen Türe im Rehabilitationszentrum am Bussen


Das Rehabilitationszentrum am Bussen in Oggelsbeuren, Gemeinde Attenweiler, öffnet am kommenden Samstag, 3. Juli, seine Pforten. Ab 12.30 Uhr können sich Interessierte die Suchtklinik von innen anschauen. Seit Kurzem heißt die Klinik „Rehabilitationszentrum am Bussen“, früher hieß sie Fachklinik Hohenrodt. Dies möchte die Klinik, die in Trägerschaft der Suchthilfe der Zieglerschen ist, gemeinsam mit Gästen feiern. „Mit dem neuen Namen wollen wir unsere Verbundenheit zur oberschwäbischen Heimat ausdrücken“, sagt die Organisatorische Leiterin Karin Hausmann. Aber man wolle auch die Weiterentwicklung der Therapie präsentieren. Ab 12.30 Uhr kann die Klinik besichtigt werden. Los geht es mit einem Grillfest. Um 13.30 Uhr ist die musikalische Eröffnung durch den Musikverein Attenweiler, anschließend berichtet Karin Hausmann über die Veränderungen in der Klinik. Eine Infoveranstaltung zum Therapiekonzept ab 14 Uhr, Führungen durch die Klinik ab 15 Uhr und ein Einblick in die Arbeitstherapie des Holz- und Metallbereichs runden das Programm ab. Es können Erzeugnisse der Patienten gekauft werden. Für Kinder gibt es ein Spielangebot auf dem benachbarten Sportplatz. Der Tag der offenen Tür ist rechtzeitig zum WM-Fußballspiel um 16 Uhr, bei dem Deutschland im Viertelfinale gegen Argentinien spielt, zu Ende.

Harald Dubyk

Zurück