Titelbild

07.12.2010

Studieren - und das ganz praktisch!

Praktikum in der Suchthilfe: Carolin Metzler und Ramona Springindschmitten


Ramona Springindschmitten (21, links) und Carolin Metzler (22): "Für uns persönlich konnten wir an Selbstsicherheit, Selbstständigkeit und Reife gewinnen.

Nicht nur für Studenten der Dualen Hochschule, sondern auch für Studenten der Universität sind Praktika interessant. Egal ob ins Studium integriert oder auf freiwilliger Basis - sie stellen eine Chance dar, das theoretisch Erlernte in der Praxis anzuwenden und Einblicke in die reale Arbeitswelt zu bekommen. Ein Praxisbericht von Carolin Metzler und Ramona Springindschmitten. Planen, organisieren, abstimmen, koordinieren, terminieren, Kreativität zeigen, designen - all das sind und waren unsere Aufgaben als Praktikantinnen in der Suchthilfe der Zieglerschen. Die Aufzählung oben zeigt bereits, wie vielfältig unser Aufgabengebiet ist. Langeweile und Eintönigkeit gehören bestimmt nicht dazu.

Unser größtes Projekt im Herbst war die Messe „g’sund“ in Ravensburg. Dafür waren wir sowohl Eventmanager, als auch Grafikdesigner und Ansprechpartner für jedermann. Wir haben den Stand geplant und anschließend alles Nötige besorgt. Dazu gehörten beispielsweise die Organisation von Give-Aways, das Besorgen des Mobiliars und das Vorbereiten von interaktiven Angeboten. Obwohl es sehr schwierig war, das heikle Thema Sucht angemessen zu präsentieren, hat uns die Aufgabe sehr viel Spaß gemacht. Wir haben uns der Herausforderung, den Messestand der Suchthilfe zu gestalten, gerne gestellt - auch wenn wir anfangs eher skeptisch waren, ob wir dieser Aufgabe überhaupt gewachsen sind. Nach den Vorbereitungen waren wir auf der Messe selbst vor Ort. Wir durften dort am Stand als Repräsentantinnen der Suchthilfe fungieren, begegneten dabei den verschiedensten Personen und führten interessante Gespräche.

Neben diesem und anderen Projekten wurde es uns ermöglicht, so viele Eindrücke wie möglich zu sammeln. In unterschiedlichsten Gruppen und bei verschiedensten Sitzungen erhielten wir unzählige Einblicke in die tägliche Arbeit der Geschäftsführung.

Fazit: Das Praktikum bei der Suchthilfe zeigt uns, wie wichtig und sinnvoll unsere Studiengänge sind und was für Berufsmöglichkeiten wir nach erfolgreichem Studienabschluss haben. Für uns persönlich konnten wir an Selbstsicherheit, Selbstständigkeit und Reife gewinnen. Folglich ist die Zeit hier in vielerlei Hinsicht eine wertvolle Erfahrung.

Die Autorinnen: Carolin Metzler, Studentin der Wirtschaftswissenschaften mit Profil Gesundheitsmanagement, Universität Hohenheim, und Ramona Springindschmitten, Studentin der Sozialwirtschaft, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Campus Villingen-Schwenningen.

Ramona Springindschmitten/Carolin Metzler

Zurück