Titelbild

10.06.2010 - Ravensburg

Neuer Ärztlicher Leiter in der Tagesreha in Ravensburg

Stefan Schaffitzel folgt Ursula Fennen


Dr. med. Stefan Schaffitzel hat zum 1. Juni die Ärztliche Leitung der Tagesrehabilitation Bodensee-Oberschwaben in Ravensburg übernommen.

Seit 1. Juni ist Dr. med. Stefan Schaffitzel Ärztlicher Leiter der Tagesrehabilitation Bodensee-Oberschwaben in Ravensburg. Damit tritt der 50 Jährige die Nachfolge von Dr. med. Ursula Fennen an, die am 1. März ins Amt der Fachlichen Geschäftsführerin der Suchthilfe der Zieglerschen gewechselt ist.

Dr. med. Stefan Schaffitzel hat in den 80er Jahren an der Freien Universität Berlin Medizin studiert. Nach seiner Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie am heutigen Vivantes Klinikum Am Urban in Berlin arbeitete Schaffitzel mehrere Jahre als Facharzt in Berlin, unter anderem mit abhängigkeitserkrankten sowie psychisch erkrankten Patienten. Im Dezember 2002 wechselte der gebürtige Öhringer ins Oberschwäbische und ist seitdem Ärztlicher Leiter des Fachkrankenhauses Ringgenhof in Wilhelmsdorf, das zur Suchthilfe der Zieglerschen gehört. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Im Juni hat Schaffitzel nun auch die ärztliche Leitung der Tagesrehabilitation Bodensee-Oberschwaben in Ravensburg übernommen. Damit führt er gemeinsam mit dem Therapeutischen Leiter, Martin Kunze, die Einrichtung, die ebenso zur Suchthilfe der Zieglerschen gehört. In der Tagesrehabilitation werden bis zu 16 Patienten mit einer Abhängigkeitserkrankung ganztägig ambulant behandelt. Die Patienten kommen alle aus der Region und befinden sich hier für mehrere Wochen, jeweils tagsüber von Montag bis Samstag, zur medizinischen Rehabilitation. 2009 wurden 65 Patienten behandelt, die Abstinenzquote liegt ein Jahr nach Therapieende bei knapp 83 Prozent.

Harald Dubyk

Zurück