Titelbild


Erfolgreiches Qualifikationsturnier im Behindertensport

05.03.2013 | von Katharina Stohr
SO-Qualiturnier 2013
Auf dem Bild sind alle drei Wilhelmsdorfer Mannschaften mit Organisatoren, Betreuern und Ehrengästen zu sehen, unter anderem Willi Metzger, Vorstand der TSG Wilhelmsdorf, Michael Stäbler, TSG Wilhelmsdorf und Sportkoordinator von Special Olympics Baden-Württemberg, Torsten Schoder, TSG Wilhelmsdorf, Christoph Arnegger, Kaufmännischer Geschäftsführer der Behindertenhilfe der Zieglerschen (vorletzte Reihe v.l.) und Heiner Stockmayer (letzte Reihe v.l.). Foto: Katharina Stohr

Grund zum Jubeln in der Wilhelmsdorfer Riedhalle: Beim Special Olympics Fußballqualifikationsturnier Halle Süd-Württemberg konnten sich die W-dorf Tigers für das Landesfinale von Special Olympics Baden-Württemberg in Karlsruhe qualifizieren.

Insgesamt 27 Mannschaften aus dem Regierungsbezirk Tübingen kickten in vier Kategorien und spannenden Spielen gegeneinander. Darunter die drei Mannschaften Grashoppers W-dorf, W-dorf Wiesel und W-dorf Tigers der TSG Wilhelmsdorf, Abteilung Sport für Menschen mit Behinderung. Kämpferische Spielsituationen und viele Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zeichneten den Wettkampftag aus, welchem der Eid von Special Olympics zugrunde lag: „Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!“ Mit einer feierlichen Zeremonie eröffneten Christoph Arnegger, Kaufmännischer Geschäftsführer der Behindertenhilfe der Zieglerschen und Willi Metzger, Vorstand der TSG Wilhelmsdorf zuvor das Qualifikationsturnier. Veranstalter waren die TSG Wilhelmsdorf in Kooperation mit dem Sportbereich der Behindertenhilfe der Zieglerschen.