Sortierung: Alle Meldungen

Große Resonanz auf Infotag der Suchthilfe-Kliniken der Zieglerschen auf dem Ringgenhof

10.04.2017 | Von Annette Scherer und Thomas Greitzke | Suchthilfe

Newsbild

Thomas Greitzke, Therapeutischer Leiter des Ringgenhofes, begrüßt die zahlreichen Gäste, die zum Infotag in die Fachklinik gekommen sind. (Foto: Annette Scherer)

Auf große Resonanz ist der Infotag der Suchthilfe-Kliniken der Zieglerschen auf dem Ringgenhof gestoßen.

Einmal pro Jahr laden die Kliniken Ringgenhof und Höchsten Personen aus den psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstellen, aus anderen Kliniken, aus Sucht-Selbsthilfe-Organisationen und auch Kosten- und Leistungsträger ein, um über Neuigkeiten aus Theorie und Praxis zu informieren.

"Mit neuer Matrix in die Zukunft“ lautete in diesem Jahr der vielversprechende Titel, zu dem Thomas Greitzke, Therapeutischer Leiter des Ringgenhofes und Chefarzt Dr. Stefan Schaffitzel über hundert Teilnehmer begrüßen konnten. Die Fachklinik Ringgenhof ist ein Spezialanbieter für suchtkranke Männer, die das erklärte Ziel der Abstinenz erreichen und sichern wollen. Was ist neu auf dem Ringgenhof? „Wir haben die medizinische Rehabilitation in unserer Fachklinik neu gefasst und drei Fachabteilungen gebildet mit einem jeweils spezialisierten patientenorientierten Therapiekonzept“, erklärt Thomas Greitzke. Die Fachklinik Ringgenhof ist nun gegliedert in die drei Fachabteilungen:

  1. Alkohol und Spielsucht
  2. Drogen
  3. Sucht und Psychose

Jeder Fachabteilung zugeordnet ist ein spezialisiertes Behandlungsteam, das in der Behandlung ein für die jeweilige Klientel passendes Therapiekonzept anwendet. Therapeutische Querschnittsbereiche bieten spezifische Behandlungen für Patienten aller Fachabteilungen an. Darüber hinaus gibt es weitere Klinikabteilungen wie etwa die Verwaltung oder die Hauswirtschaft, die für die Organisation und den Ablauf der gesamten Klinikbehandlung und für das Wohlergehen der Patienten wichtige Aufgaben erfüllen. „Die positive Resonanz, die wir schon während dieser Veranstaltung von unseren Gästen zum erneuerten Ringgenhof wahrnehmen konnten, haben uns darin bestärkt, dass diese neue Struktur und konzeptionelle Weiterentwicklung ein wichtiger und richtiger Schritt ist, um unser Behandlungsangebot für suchtkranke Menschen zu verbessern und damit das Therapieziel unserer Patienten, ein suchtfreies, selbstbestimmtes und ein persönlich und beruflich erfolgreiches Leben führen zu können, noch intensiver zu unterstützen“, sagt Greitzke.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 01-2017
PDF (3,0 MB)
» Download

titelthema

Vom Umgang mit Sterben und Tod

Annäherung an ein nicht ganz leichtes Thema
» weiter lesen

porträt

Hüseyin, der kleine Liebling des Propheten
» weiter lesen

hinter den kulissen

Mitspieler in der Gesellschaft mit klarem christlichen Profil – Interview mit Gottfried Heinzmann
» weiter lesen