Sortierung: Alle Meldungen

Schüler besuchen die Gehörlosenschule in Tansania

13.04.2016 | Von Jens Walther | Hör-Sprachzentrum

Newsbild

Vom 5. bis 18. Februar 2016 flogen acht SchülerInnen und fünf LehrerInnen des Hör-Sprachzentrums Wilhelmsdorf nach Tansania, um die Gehörlosenschule in Ruhuwiko zu besuchen.

Die Idee dieser Reise geht auf unseren Schuldiakon Karl Josef Arnold zurück, welcher auch die Partnerschaft zwischen der Gehörlosenschule in Ruhuwiko (Tansania) und der Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart initiiert hat. Da die Reise überwiegend durch Spenden finanziert wurde, blieb es bis zum Schluss spannend, ob die Reise stattfinden konnte. Nach eineinhalb Jahren intensiver Vorbereitungen wurde aus dieser unglaublichen Idee Wirklichkeit!

Nun ging es endlich los: Am Abend des 5. Februar landeten wir in Tansania. Das Abenteuer Afrika führte uns über tausende Kilometer durch wunderschönes tiefgrünes und bergiges Land nach Ruhuwiko. An der einzigen Schule für Hörbehinderte in Süd-Tansania gab es einzigartige und intensive Begegnungen. Zusammen mit 10 hörbehinderten afrikanischen Kindern und deren Betreuer verbrachten wir 4 Tage am Nyasasee im Bio Camp. Dort verschmolzen die verschiedenen Sprachen, Kulturen und Hintergründe zu einer fröhlichen Gemeinschaft. Auf dem Rückweg nach Dar es Salaam sahen wir bei einer Safari neben Giraffen, Zebras, Impalas und Flusspferde auch den König der Tiere, den Löwen!
Nach zwei Wochen sind wir alle gesund und dankbar wieder in Deutschland angekommen. Unsere Seelen allerdings verweilen noch einige Zeit bei unseren neuen Brüdern und Schwestern in Tansania. Gerne denken wir an unsere Strapazen beim Bus fahren in Tansania zurück. Alle Kinder und Betreuer haben dies toll gemeistert. Der Lohn: Eine unvergessliche Afrikareise, die bei uns allen tiefe und wundervolle Spuren hinterlassen hat. Danke an alle, die uns dies ermöglicht haben. Besonderen Dank an folgende Sponsoren:
- Verein für Gehörlosenwohlfahrt in Württemberg e.V.
- Seelsorge bei Menschen mit Hörbehinderung
- Die Zieglerschen

Asante Asante!

 

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2016
PDF (3,4 MB)
» Download

titelthema

Bauen in Zeiten der Inklusion

Wie gesellschaftliche Entwicklungen neue Lösungen erfordern
» weiter lesen

porträt

»Ich kann bis heute kein Schwäbisch« – Inge Jens im Porträt
» weiter lesen

hinter den kulissen

Leonie Maier ist Referendarin am Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf...
» weiter lesen