Sortierung: Alle Meldungen

nächste Meldung vorherige Meldung

Kleine Läufer – große Herzen

1.12.2016 | Von Vanessa Lang | Hör-Sprachzentrum

Newsbild

"Ihr zeigt mit eurer Hilfe ein großes Herz!" lobte Schulleiterin Monika Boschert-Rittmeyer (ganz rechts) die Kindergartenkinder und Schüler der Leopoldschule Altshausen. Dank ihres Spendenlaufes konnte sie dem Helferkreis Asyl den stolzen Betrag von 566 Euro überreichen. (Foto: Vanessa Lang)

Kindergartenkinder und Schüler der Leopoldschule Altshausen der Zieglerschen haben im Rahmen ihres Adventsprogramms dem Helferkreis Asyl Altshausen eine großzügige Spende übergeben. Bei einem selbst organisierten Spendenlauf hatten die Kinder und Jugendlichen mehr als 500 Euro gesammelt.

Anlässlich des Herbstfestes der Leopoldschule Ende September unter dem Motto „Andere Länder, fremde Kulturen“ hatten die Schülerinnen und Schüler des sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums der Zieglerschen einen Spendenlauf organisiert, dessen Einnahmen nun dem Helferkreis zugutekamen. 18 Kinder und Jugendliche aus der Leopoldschule nahmen daran teil und wurden pro erfolgreich gelaufene Runde von ihren Eltern, Freunden oder Großeltern gesponsert. Insgesamt schafften die jungen Läufer ganze 126 Runden, was ihnen einen Spendenbetrag von 566 Euro einbrachte.

Ganz stolz über ihren Erfolg waren sie, als Schulleiterin Monika Boschert-Rittmeyer dem Helferkreis den Spendenscheck übergab. Sie lobte die Kinder für ihren Einsatz und ihre Kraft und bedankte sich bei allen Kindern der Schule für ihre Hilfsbereitschaft im Schulalltag. „Egal ob untereinander, den Lehrern gegenüber oder für hilfsbedürftige, geflüchtete Menschen – ihr zeigt mit eurer Hilfe ein großes Herz“, so Boschert-Rittmeyer.

Marianne Mühlbach vom Helferkreis Asyl Altshausen nahm die Spende entgegen und bedankte sich im Namen aller Flüchtlinge in Altshausen für diese Unterstützung. So könne bald wieder ein offenes Zusammenkommen und Kennenlernen stattfinden, zu dem sie die Kinder und Lehrer gleich einlud. Momentan haben circa 100 geflüchtete Menschen in Altshausen Zuflucht gefunden, die vom Helferkreis bestmöglich bei den Behördengängen sowie bei den Themen Wohnen, Arbeit und Sprache unterstützt werden. Die Leopoldschule Altshausen gehört zum Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen. Die Hör-Sprachzentren der Zieglerschen sind Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche mit Problemen beim Hören und Sprechen. Sie werden in Schulen, Schulkindergärten, inklusiven Bildungs- sowie ambulanten Förderangeboten in der Region Bodensee-Oberschwaben gefördert.

nächste Meldung vorherige Meldung

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2016
PDF (3,4 MB)
» Download

titelthema

Bauen in Zeiten der Inklusion

Wie gesellschaftliche Entwicklungen neue Lösungen erfordern
» weiter lesen

porträt

»Ich kann bis heute kein Schwäbisch« – Inge Jens im Porträt
» weiter lesen

hinter den kulissen

Leonie Maier ist Referendarin am Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf...
» weiter lesen