Sortierung: Alle Meldungen

Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen zum Beigeordneten der Stadt Köln gewählt

10.05.2016 | Von Sarah Benkißer | Die Zieglerschen

Newsbild

Prof. Dr. Harald Rau wurde in der Ratssitzung der Stadt Köln ohne Gegenstimme gewählt. / Foto: Katharina Stohr

Prof. Dr. Harald Rau (54), Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen, ist zum Beigeordneten für Soziales, Integration und Umwelt der Stadt Köln gewählt worden. Der Kölner Stadtrat wählte den gebürtigen Baden-Württemberger in seiner heutigen Sitzung ohne Gegenstimme. Sofern die Bezirksregierung Köln die Wahl bestätigt, verlässt Prof. Rau die Zieglerschen nach zehnjähriger Unternehmenszugehörigkeit zur Jahresmitte.

„Ich gratuliere der Stadt Köln zur Wahl von Prof. Dr. Harald Rau in diese verantwortungsvolle Position“, sagt Werner Baur, Aufsichtsratsvorsitzender der Zieglerschen und Oberkirchenrat in der evangelischen Landeskirche Württemberg zur Wahl von Prof. Rau an die Spitze des Kölner Sozialdezernats. „Prof. Rau setzt sich seit seinem Amtsantritt als Vorstandsvorsitzender auf landeskirchlicher und landespolitischer Ebene sehr für die Belange der Menschen in den Zieglerschen und der Diakonie insgesamt ein. Von seinen innovativen Impulsen wird die Stadt Köln profitieren, “ so Baur weiter.

Prof. Dr. Harald Rau ist seit 2009 Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen, zuvor war er drei Jahre lang Fachlicher Geschäftsführer in der Suchthilfe der Zieglerschen. Er tritt in Köln die Nachfolge von Oberbürgermeisterin Henriette Reker an, die bis zu ihrer Wahl im Oktober vergangenen Jahres die Leitung des Sozialdezernats innehatte. Das zukünftige Aufgabengebiet des habilitierten Psychologen und ausgebildeten Psychotherapeuten umfasst das Amt für Soziales und Senioren, das Gesundheitsamt, das Amt für Wohnungswesen, das Umwelt- und Verbraucherschutzamt mit der Koordinationsstelle Klimaschutz, die Stabstellen EU-Osterweiterung und „Diversity“, sowie das kommunale Integrationszentrum und die Geschäftsstelle für den Integrationsrat der Stadt Köln. Außerdem vertritt er die Stadt Köln bei der Steuerung des Jobcenters und den Kölner Abfallwirtschaftsbetrieben. Zuerst muss jedoch die Kölner Bezirksregierung die Wahl endgültig bestätigen, sie hat ein formales Einspruchsrecht mit Frist bis Mitte Juni.

Für die Zieglerschen, die erst im vergangenen Jahr ihre Führungs- und Verwaltungsstrukturen neu organisiert hatten, bedeute der voraussichtliche Wechsel ihres Vorstandsvorsitzenden einen personellen, jedoch keinen inhaltlichen Wandel, wie der Aufsichtsratsvorsitzende Werner Baur erklärt: „Es ist bedauerlich, dass mit Prof. Dr. Harald Rau einer der Impulsgeber unseres Reorganisationsprozesses nun das Unternehmen verlässt, doch die Zieglerschen werden den erfolgreich eingeschlagenen Weg weitergehen.“ Die neuen Strukturen und vor allem die neue, Dialog-orientierte Unternehmenskultur der Zieglerschen seien unter breiter Beteiligung von Führungskräften und Mitarbeitenden entwickelt worden und stünden damit auf einem breiten Fundament. Auf die verantwortungsbewusste Fortführung des gemeinsam Erarbeiteten werde der Aufsichtsrat bei der Nachfolgeregelung für Prof. Rau großen Wert legen, so Baur weiter. Bis die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin abgeschlossen ist, führt Rolf Baumann, kaufmännischer Vorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen, das 3.000 Mitarbeiter starke Sozialunternehmen mit seinen über 50 Standorten in Baden-Württemberg weiter. Ihm zur Seite steht dabei die im Rahmen des Reorganisationsprozesses etablierte „Managementrunde“, in der die Geschäftsführungen der sieben Geschäftsbereiche der Zieglerschen (Alten-, Behinderten-, Hör-Sprach-, Jugend- und Suchthilfe sowie Personal und Facility Management) vertreten sind.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2016
PDF (3,4 MB)
» Download

titelthema

Bauen in Zeiten der Inklusion

Wie gesellschaftliche Entwicklungen neue Lösungen erfordern
» weiter lesen

porträt

»Ich kann bis heute kein Schwäbisch« – Inge Jens im Porträt
» weiter lesen

hinter den kulissen

Leonie Maier ist Referendarin am Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf...
» weiter lesen