Sortierung: Alle Meldungen

»Bachs Mädel« zu Gast.

07.07.2016 | Von Heiko Bräuning | Die Zieglerschen

Newsbild

Zu Gast in den kommenden ZAGO ist die deutsch-schwedische Pianistin Ann-Helena Schlüter. Die Gottesdienste finden statt am 12.07. um 16.30 Uhr in Bad Saulgau (Kapelle am Siebenkreuzerweg), am gleichen Abernd um 19.30 Uhr in der Kapelle auf dem Höchsten, am 13.07. um 19.30 Uhr in der ev. Thomaskirche in Aulendorf und am 14.07. um 18.30 Uhr im Karlsstift in Schorndorf.

Man nennt Schlüter auch »Bachs Mädel«. Warum? Weil sie sich auf die Werke und das Leben von Johann Sebastian Bach spezialisiert hat. Im Gottesdienst wird es von ihr dazu Bach-Werke und kurze Impulse geben zu diesem Musiker, unter dem Thema »Soli Deo Gloria«. Der Gottesdienst wird von Pfr. Heiko Bräuning geleitet. Der Eintritt ist frei.

Die schwedischdeutsche Pianistin, Komponistin und Lyrikerin Ann-Helena Schlüter, in Nürnberg geboren, wuchs in einer Musikerfamilie auf. Klavierunterricht seit dem vierten Lebensjahr bei ihrem Vater, dem Pianisten Prof. Karl-Heinz Schlüter, mit acht Jahren erste Gedichte. Sie wurde neben dem Musikgymnasium Würzburg Jungstudentin an der Hochschule für Musik Würzburg, Studium Künstlerisches Klavier an den Musikhochschulen Köln, Würzburg, Detmold und zwei Jahre USA: Master of Music, Arizona State University, Diplom Künstlerisches Klavier, Instrumentalpädagogisches Diplom, Meisterklassendiplom. Magister Artium M.A. Doppelhauptfach Musikwissenschaften und Wissenschaftliche Musikpädagogik Universität Würzburg. DAAD- Stipendiatin, Stipendiatin der Vera-Ritter- Stiftung, der Arizona State University Phoenix, USA. Zahlreiche Preise im In- und Ausland: u.a. Steinway Wettbewerb Hamburg, Robert Schumann Wettbewerb Zwickau, London Concerto Competition. Promotionsstudium Musikwissenschaften an der Universität Leipzig. Ann-Helena Schlüter tourt mit Bach Kunst der Fuge und Bach Goldberg-Variationen durch Australien, Tasmanien, Schweden, Schweiz, Deutschland und Tschechien und promoviert über Bach an der Universität Leipzig. Auf ihren Konzertreisen gibt die Bachexpertin eine Einführung zu den Werken und zum Leben Bachs, Gesprächskonzerte und Masterclasses, um auch junge Menschen wieder für Bach zu begeistern.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2016
PDF (3,4 MB)
» Download

titelthema

Bauen in Zeiten der Inklusion

Wie gesellschaftliche Entwicklungen neue Lösungen erfordern
» weiter lesen

porträt

»Ich kann bis heute kein Schwäbisch« – Inge Jens im Porträt
» weiter lesen

hinter den kulissen

Leonie Maier ist Referendarin am Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf...
» weiter lesen