Sortierung: Alle Meldungen

Kunstnacht in Ravensburg: Schauen Sie in der Charlottenstraße vorbei!

26.09.2016 | Von Sarah Benkißer, Silke Leopold, Stadt Ravensburg | Behindertenhilfe

Newsbild

Karl Gindele in der Malwerkstatt der Zieglerschen. / Foto: Archiv

Am Freitag, den 30. September 2016 öffnen in Ravensburg viele Galerien, Ateliers, Museen und andere Locations ihre Türen für Kunstliebhaber und Nachtschwärmer. Von 19 bis 23 Uhr kann man zeitgenössische Kunst erleben, genießen, diskutieren. Mit dabei: Die Malwerkstatt der Zieglerschen, die in den Räumen des Büros für Ambulante Dienste der Zieglerschen in der Charlottenstraße ausstellt. Zu sehen sind "bebilderte Innerweltsgeschichten". Die Künstler: Karl Gindele, Günther Tomschi und Bernd Hörter. Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie!

Phantasievoll, bunt und manchmal auch ein bisschen schräg: Nach 30 Jahren künstlerischer Arbeit haben die drei Künstler aus der Malwerkstatt der Zieglerschen in Wilhelmsdorf ihren ganz eigenen Weg in der Malerei, Zeichnung und Skultur gefunden. Bernd Hörter arbeitet fast ausschließlich mit Ölpastellkreiden im Großformat, Karl Gindele liebt dick aufgetragene Farben aber auch die malerische Grafik. Tomschis Motive sind Frauen und Pferde - das Material ist für ihn aber nur Mittel zum Zweck. Alle drei Künstler sind schon mindestens einmal mit dem Bundes-Kunstpreis für Menschen mit einer Behinderung ausgezeichnet worden, Karl Gindele erhielt 2013 sogar den 1. Preis der renommierten Auszeichnung.

Die drei außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeiten zeigen bei der Ravensburger Kunstnacht am 30. September 2016 ihre "Bebilderten Innerweltsgeschichten". Ausstellungsraum ist das Büro für Ambulante Dienste der Zieglerschen in der Charlottenstraße 41 in Ravensburg, wo normalerweise Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Beratung, Unterstützung und Angebote zu Themen wie dem "Persönlichen Budget", Freizeitgestaltung, Wohnen in Gastfamilien u.v.m. erhalten. Anlässlich der Kunstnacht wird das Büro für Ambulante Dienste zur "Special Location" für Kunstfreunde und Nachtschwärmer.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2016
PDF (3,4 MB)
» Download

titelthema

Bauen in Zeiten der Inklusion

Wie gesellschaftliche Entwicklungen neue Lösungen erfordern
» weiter lesen

porträt

»Ich kann bis heute kein Schwäbisch« – Inge Jens im Porträt
» weiter lesen

hinter den kulissen

Leonie Maier ist Referendarin am Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf...
» weiter lesen