Sortierung: Alle Meldungen

Dank einer großzügigen Spende ging ein langersehnter Herzenswunsch der beiden Herren in Erfüllung

26.07.2017 | Von Zehra Ulu | Behindertenhilfe

Newsbild

Für viele im Alltag ist das Fahrrad ein wichtiges Fortbewegungsmittel, insbesondere im Dorf. Die zwei leidenschaftlichen Fahrradfahrer, William Bures (links vom Bild) als auch Harald Häse (rechts vom Bild) konnten sich nie ein gutes Tourenfahrrad leisten, da einfach das nötige Geld fehlte.

Die Johannes-Ziegler-Stiftung erfüllte den Wunsch der beiden Herren, somit konnten zwei Fahrräder finanziert werden.
Nun sind 3 Monate vergangen seitdem Sie das Fahrrad erhalten haben, die zwei Männer fahren regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit und unternehmen auch Ausflüge in der näheren Umgebung. Sie sind beide Kunden der Ambulanten Dienste, außerdem geht Herr Bures ab Oktober in Rente und hat dann sehr viel Zeit mit seinem neuen Rad zu fahren.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2017
PDF (3,6 MB)
» Download

titelthema

Zwischen Wohlfühlen und Abhängigkeit

Wo uns Sucht im Arbeitsalltag der Zieglerschen begegnet
» weiter lesen

porträt

»Ich konnte mich selbst nicht mehr leiden«
» weiter lesen

hinter den kulissen

Impulse von Pfarrer Gottfried Heinzmann
» weiter lesen