Sortierung: Alle Meldungen

Dr. Albert Vetter – Wir sagen Danke und wünschen ihm alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand!

18.03.2016 | Von Jacqueline de Riese | Altenhilfe

Newsbild

Blumenmädchen "Vergissunsnicht" als Dankeschön für viele Jahre der Unterstützung.

9 Jahre hat Dr. Albert Vetter aus Bempflingen das Seniorenzentrum Im Dorf als Hausarzt begleitet. Am Freitag verabschiedete sich das ganze Haus bei ihm.

Wie bedankt man sich bei einem Menschen, der das Leben so vieler Seniorinnen und Senioren in Bempflingen begleitet und erleichtert hat? Dank seines außergewöhnlichen Engagements konnten viele Krankenhausaufenthalte unserer Bewohner verhindert werden. Dr. Vetter war immer für Alle da: Am Wochenende, am Abend, in der Nacht – wenn man sein Fachwissen benötigte, kam er ins Seniorenzentrum der Zieglerschen.

Jetzt genießt er den wohlverdienten Ruhestand. Am letzten Freitag besuchte er ein letztes Mal unser Haus und verabschiedete sich mit „20 leckeren Sternen“ bei den Mitarbeitern. Ein Abschied, so wie wir Dr. Vetter in allen Jahren kennen und schätzen gelernt haben. Wir hoffen, dass er uns nicht vergisst. Zum Zeichen unserer Wertschätzung begleitet nur unser Blumenmädchen „Vergissunsnicht“ seinen zukünftigen Weg.
„Und wenn wir ihm doch zu sehr fehlen, würden wir uns auch zukünftig über sein Kommen als unser Besucher freuen.“ so Ulrike Wolf, Hausleiterin im Seniorenzentrum Im Dorf.

Lernen Sie unser Seniorenzentrum Im Dorf kennen!

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2016
PDF (3,4 MB)
» Download

titelthema

Bauen in Zeiten der Inklusion

Wie gesellschaftliche Entwicklungen neue Lösungen erfordern
» weiter lesen

porträt

»Ich kann bis heute kein Schwäbisch« – Inge Jens im Porträt
» weiter lesen

hinter den kulissen

Leonie Maier ist Referendarin am Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf...
» weiter lesen

Ihre Ansprechpartnerin



Jacqueline de Riese
Tel: 07021 7270-11
» E-Mail schreiben

Die Zieglerschen
Bereich Kommunikation
Tannenbergstraße 44
73230 Kirchheim/Teck

Archiv