Titelbild

Tobel-Ropes - Der Seilgarten im Schussental

Der Seilgarten "Tobel-Ropes" - Martinshaus Kleintobel
Was ist ein Seilgarten?
Eine Abenteuerwelt aus Seilen und Balken in unterschiedlicher Höhe. Man hangelt, klettert und balanciert knapp über dem Boden oder in luftiger Höhe. Im „Seilgarten im Schussental“ sind die niedrigen Elemente in cirka einem halben Meter Höhe, die hohen Elemente auf 7 bis 12 Meter Höhe zu finden. Und das alles mitten in einem herrlichen Tobel, einem Biotop, bewachsen mit dichtem Grün und alten Bäumen.
Wozu ein Besuch im Seilgarten?

Menschen entwickeln sich über positive Erfahrungen und durch die freie Entscheidung, sich Herausforderungen zu stellen. Über sich hinauswachsen bedeutet im Seilgarten...

...in der Gruppe:

    » Problemstellungen annehmen
    » Strategien kommunizieren und Aufgaben im Team lösen
    » Ideen entwickeln und gemeinsam umsetzen
    » Konflikte angehen und daraus lernen
    » Kooperieren und die Ressourcen der Gruppe nutzen

...als Einzelne/r:

    » eigene Stärken und Schwächen erkennen
    » Vertrauen in sich selbst gewinnen
    » neue Horizonte entdecken und eigene Grenzen verschieben... 

 

 [Keine Beschreibung eingegeben] 

An wen richtet sich das Angebot?
    » Schulen
    » Fachschulen, Hochschulen
    » Jugendgruppen
    » Vereine, Verbände und Interessensgruppen
    » Unternehmen (Personalentwicklung, Betriebsausflüge, etc.)

Der Seilgarten „Tobel Ropes“ eignet sich für alle Altersgruppen ab der 4.Klasse mit durchschnittlicher Fitness. Gerne entwickeln wir für Sie Angebote, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Wie sicher ist der Seilgarten?
Grundsätzlich wird die Anlage nur unter der Leitung von mindestens zwei TrainerInnen benutzt. Die TeilnehmerInnen sind durch ein Kletterseil gesichert, das im so genannten Fremdsicherungverfahren (Top Rope) geführt wird. Die Anlage ist TÜV-geprüft und wird mindestens einmal jährlich auf Sicherheit gecheckt. Unser Prinzip: zero accident
Was bieten wir Ihnen an?
    » Beratung bei der Zieldefinition und Entwicklung eines speziell auf Ihre
       Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittenen Angebotes
    » Professionelle Planung, Durchführung und Ergebnissicherung Ihrer
       Veranstaltung
    » Gezielte Reflexionen und Förderung des Transfers in den Alltag
    » Fortbildungen im Bereich Erlebnispädagogik
    » Ausbildung von SeilgartentrainerInnen
Wer sind die TrainerInnen?

Unsere zertifizierten TrainerInnen sind ausgebildete pädagogische Fachkräfte (Diplom-SozialpädagogInnen / SozialarbeiterInnen, Jugend-/HeimerzieherInnen, ErzieherInnen). Sie haben Erfahrung darin...

Gruppenprozesse zu analysieren und zu bearbeiten

Konflikte zu erkennen und sensibel aufzuarbeiten

psychische oder physische Sicherheit der TeilnehmerInnen zu
gewährleisten

den Transfer in den Alltag zu fördern und zu reflektieren

 

  

Wollen Sie mehr über den Seilgarten wissen? Kontakt per E-Mail...