Titelbild

16.11.2010

Vortrag und Infoabend zur digitalen Gegenwart von Jugendlichen

"Brutal Digital" im Kurhaus Isny

Handy, Internet, PC-Spiele & Co: Über Risiken und Chancen von digitalen Lebenswelten für Kinder und Jugendliche informiert ein Fachvortrag am 16. November 2010 um 20:00 Uhr im Kurhaus in Isny. Veranstalter sind das evangelische Kinder- und Jugenddorf Siloah, ein Standort der Jugendhilfe der Zieglerschen in Kooperation mit der Polizeidirektion Ravensburg.
 
„Was läuft da alles auf dem PC meines Kindes, ist das wirklich gefährlich? Wie ist das mit Gewaltfilmchen auf dem Handy und was geht eigentlich beim Chat-Roulette ab?", solche und viele andere Fragen von Eltern kennen Peter Schmitz, Leiter der Flexiblen Hilfen der Jugendhilfe der Zieglerschen und Gerhard Messer, zuständig für Präventionsarbeit bei der Polizeidirektion Ravensburg zur Genüge. Gerhard Messer wird am Abend über Gefahren und Chancen digitaler Medien und über präventive Maßnahmen aufklären, für Fragen der Besucher ist anschließend Zeit. „Viele Fragen entstehen deshalb, weil die Kids heutzutage ganz anders heranwachsen als wir Erwachsene damals", sagt Schmitz, der seine Erfahrungen ebenfalls in den Abend einfließen lassen wird. „Die jungen Menschen befinden sich täglich in einer rasanten Entwicklung, um mit digitalen Neuheiten up to date zu sein." Der dabei entstehenden Orientierungslosigkeit will die Projektinitiative „brutal digital" entgegen wirken. Seit Anfang 2009 haben über 40 Veranstaltungen im Landkreis Ravensburg zu diesem Thema stattgefunden.

Katharina Stohr

Zurück