Seniorenbereich

Für viele Menschen mit Behinderungen gehört es zu den bedrückendsten Erfahrungen, mit jedem neuen Lebensabschnitt in ein anderes Heim umziehen zu müssen. Besonders ältere Menschen leiden unter der Angst, aus ihrer vertrauten Umgebung »abgeschoben« zu werden. Deshalb setzen wir auf konsequente »Beheimatung«, das heißt: Sicherheit und Geborgenheit ein Leben lang. Wer zu uns kommt, weiß, dass er hier einen Platz fürs Leben gefunden hat – wenn er oder sie das wünscht.


Seit 1982 haben Seniorinnen und Senioren am Standort Wilhelmsdorf auch ihren eigenen tagesstrukturierenden Bereich. Hier finden sie alles Nötige über die Betreuung in der Wohngruppe hinaus, um ein erfülltes Alter mit Zuwendung und Abwechslung zu genießen. Entsprechend dem Grad ihrer Behinderung und ihrem gesundheitlichen Befinden wohnen die älteren Menschen in eigenen Appartements, in Wohngruppen oder werden intensiv gepflegt. Neben den vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren wie Holzverarbeitung oder Handarbeiten bietet der Seniorenbereich zahlreiche Gemeinschaftsangebote:

    » Musik- oder Singnachmittage
    » Spielabende
    » Bastel- und Sportangebote
    » Kaffeenachmittage
    » Ausflüge
    » Andachten

Und auch am Ende des Lebens bleiben die Menschen bei uns aufgehoben: Sterbende zu begleiten und sie nach Möglichkeit in ihrer gewohnten Umgebung zu pflegen, betrachten wir als wichtigen Teil unseres diakonischen Auftrags.

Speziell für ältere Bewohner haben wir das »Haus Schild« gebaut. Dort können sie ihren letzten Lebensabschnitt in Würde verbringen. Die baulichen und personellen Gegebenheiten sind speziell auf die Bedürfnisse von älteren Menschen angepasst.