Titelbild

Hauptschule (Kl. 5 und 6) im Sprachheilzentrum

Neben den Bildungszielen der allgemeinen Hauptschule steht die Ausbildung der Kommunikationsfähigkeit im Mittelpunkt. In Aktiv-Projekten entwickeln unsere Schülerinnen und Schüler berufliche und soziale Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Selbstständigkeit sowie eine starke Persönlichkeit. Mit diesem Vorteil streben sie selbstbewusst den Schulabschluss, die Berufsausbildung oder eine weiterführende Schule an.

Aufnahmevoraussetzungen und die Erziehungs- und Bildungskonzeption entsprechen im wesentlichen denen der Grundschulstufe.

Schulische Förderung

  • Unterricht nach dem Bildungsplan der Hauptschule und dem Bildungsplan für Sprachheilschulen
  • Wechsel in die Heimatschule nach erfolgreicher Förderung
  • Weitere Fördermöglichkeit in der Hauptschulstufe unserer Schulabteilung Wilhlemsdorf, der Realschulstufe des HSZ Altshausen oder in anderen geeigneten Einrichtungen mit entsprechenden Abschlüssen
  • Klassen mit durchschnittlich 12 Schülern
  • Individualhilfen nach Förderbedarf
  • Differenzierung und Individualisierung durch Freiarbeit

Sprachheilpädagogische Förderung /  Allgemeine Entwicklungsförderung

  • Einzelförderung
  • Sprachheilpädagogische Gruppenförderung
  • Permanente Berücksichtigung des individuellen Sprach- Förderbedarfs in allen Unterrichtsfächern
  • Stütz- und Fördermaßnahmen in Einzel- und Gruppenförderung
  • Basale Förderung
  • Wahrnehmungsförderung
  • Krankengymnastik
  • Heilpädagogisches Reiten

Begleitende Fachdienste

  • Schulpsychologischer Dienst
  • Neurologische Diagnostik
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Beratungsstellen und niedergelassenen Therapeuten

Besondere Angebote für unsere Schüler

  • Betreuung während des gesamten Tagesablaufs durch Lehrkräfte
  • Gemeinsames Mittagessen / Verpflegung durch die hauseigene Küche
  • Spiel- und Sportangebote
  • Anleitung zur Freizeitgestaltung
  • Tägliche Beförderung - in der Regel mit Schulbussen

Startseite