Titelbild

Beratungsstelle mit pädagogischer Audiologie

Die Beratungsstelle der Leopoldschule ist eine Außenstelle der Beratungsstelle des Sprachheilzentrums Ravensburg. Das Team der Beratungsstelle besteht derzeit aus zwei Personen: Frau Köhler und Frau Siebert.

An unserer Beratungsstelle melden sich Eltern (aber auch Lehrer, Erzieher, Therapeuten...) von Kindern und Jugendlichen, die

    » wissen möchten, ob bei ihrem Kind eine Hör-oder Sprachbehinderung
       vorliegt
    » eine Beratung über mögliche Hilfen für ihr Schulkind wünschen
    » eine Empfehlung darüber haben möchten, welche Schule für ihr Kind
       geeignet sein könnte
    » wissen möchten, ob bei ihrem Kinde eine Lese-Rechtschreibschwäche
       vorliegen könnte.

Diagnose und Beratung

Um uns ein möglichst umfassendes Bild von den Problemen des betroffenen Kindes machen zu können, führen wir Beratungsgespräche mit den Eltern, diagnostizieren das Kind und nehmen, wenn sich die Eltern damit einverstanden erklären, Kontakt mit der Schule und Fachdiensten (z.B. Ärzte, Therapeuten) auf.

Innerhalb der ersten Untersuchungen überprüfen wir folgende schulrelevanten Entwicklungsbereiche:

    » Sprache (z.B. Sprachverständnis, Artikulation, Wortschatz, Grammatik,
       Sprachhandeln, phonologische Bewusstheit)
    » Motorik (z. B. Feinmotorik)
    » Basiskompetenzen wie das Hörgedächtnis, die Automatisierung und die
       motorische Steuerung (neuropsychologische Untersuchungen nach
       J. Graichen)
    » Lese- und Rechtschreibkompetenzen

Je nach Bedarf können weitere Termine für die Abklärung der kognitiven Kompetenzen oder audiometrische bzw. audiologische Überprüfungen folgen.

Die Beratungen und Überprüfungen sind kostenlos!


Startseite