Titelbild

Frühintervention für Kinder mit Sprachstörungen

Die Praxiserfahrungen und Forschungsergebnisse der letzten Jahre verdeutlichen die Notwendigkeit früher Intervention bei Sprachentwicklungsauffälligkeiten, um die Gesamtentwicklung des Kindes nicht zu gefährden. Denn eine möglichst frühe Begleitung von Kindern, die in ihrer Sprachentwicklung verzögert sind oder ein Risiko für Sprachentwicklungs- auffälligkeiten haben, ist deshalb wichtig.

Im Sprachheilzentrum führt ein Team von Sprachheilpädagogen Abklärungen und Förderungen von kleinen Kindern ab 18 Monaten durch, die in ihrer sprachlichen, sozial-kommunikativen und spielerischen Entwicklung auffallen. Wir beraten Eltern sowie andere Bezugspersonen, die Hilfe suchen.
Unsere Förderangebote für die kleinen Kinder und ihre Familien basieren auf der Grundlage neuester Forschungskonzepte aus der Entwicklungspsychologie und Patholinguistik. Dem Konzept liegt ein ganzheitlicher, familienorientierter Ansatz zu Grunde. Es ist uns wichtig, die Kompetenzen der Eltern zu erfassen, zu nutzen und zu stärken. Frühintervention soll Spaß machen, interessant sein und faszinieren.