Titelbild

05.11.2010 - Owingen

Sprachheilkindergarten Owingen feiert sein 5 jähriges Jubiläum


Das neue Schild vom Sprachheilkindergarten Papperlapapp hat seinen Platz gefunden. Im Hintergrund die Herren Wengert und Haney sowie die Damen Schnee, Massler, Versondert, Eiden und Belli.

Seit Anfang 2005 befindet sich im Erdgeschoss des Owinger Rathauses ein kleiner Sprachheilkindergarten, der sich als Außenstelle des Hör-Sprachzentrums Wilhelmsdorf gut in die Gemeinde Owingen sowie in die Region Überlingen integriert hat. Im Sprachheilkindergarten sind momentan 12  Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Anlässlich des Jubiläums bekam der Kindergarten nun den neuen Namen „Papperlapapp".

Ein Sprachheilkindergarten in einem Rathaus ist doch eigentlich sehr ungewöhnlich!
Büroräume und ein lebendiger Kindergarten - passt diese Mischung zusammen?
Für Wieland Haney, Leiter des Sprachheilkindergartens Papperlapapp, passt diese Mischung  „sehr gut und der Ort hat den Kindern und Mitarbeiterinnen bisher gut gedient". Bürgermeister Henrik Wengert ist ebenfalls froh darüber, „dass der Sprachheilkindergarten seinen Platz im Owinger Rathaus gefunden hat und somit für Eltern von Kindern mit Sprachproblemen  ein Angebot vor Ort vorhanden ist".
Das Angebot von „wohnortnahen Hilfen und Beratung für Eltern von sprachbehinderten Kindern" ist für Ursula Belli,  fachliche Geschäftsführerin des gesamten Hör-Sprachzentrums, ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Diese Angebote haben immer unter dem Leitsatz zu erfolgen, „dass Hilfen so früh wie notwendig ermöglicht werden sollen".

Der Sprachheilkindergarten Papperlapapp bietet mit seiner Beratungsstelle und zusätzlichen Angeboten wie Frühprävention für die ganz Kleinen, Frühförderung, einen ambulanten Sprachheilkurs und neuerdings auch ein spezielles Elterntraining umfassende Hilfen an, die  ein hohes Maß an Eigenverantwortung der Mitarbeiterinnen vor Ort voraussetzen.

  Damit der Sprachheilkindergarten für Eltern, Kinder, Fußgänger, Bürger oder Besucher besser erkennbar wird, bekam der Kindergarten für seinen neuen Namen ein buntes neues Namenschild, das von dem bekannten Ravensburger Sprachheillehrer und Maler German Frank entworfen und illustriert wurde. Von dem Wilhelmsdorfer Künstler Heinrich Zierenberg wurden die Bilder anschließend noch auf Holz verewigt.
Mit den gelungenen Schildern wird der Sprachheilkindergarten bestimmt nicht mehr so leicht zu übersehen sein.

Jens Walther

Zurück