Titelbild


Fachtag Hygiene

22.03.2012 | von Maike Bierwirth

"Die Zentralküche ist unsere gemeinsame Zukunft - da können wir uns doch gleich auch beim Thema Hygiene gemeinsam auf den Weg machen" - Isabella Koll, Hauswirtschaftsleitung im Sprachheilzentrum Ravensburg bringt auf den Punkt, was Konsens in der Gruppe der Hauswirtschafts- und Küchenleitungen der Zieglerschen im Südbereich ist.

Am 8. März waren alle Leitungskräfte des Bereichs Verpflegung und Versorgung eingeladen zum Fachtag: „Hygiene". Das aktuelle Europäische Lebensmittelrecht; Sinn und Zweck von HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points); Gefahrenanalyse und Havarieplan standen im Einzelnen auf dem Programm.

Ziel der Veranstaltung war, neben dem theoretischen Input durch die Referentin Carola Reiner von der CCS Unternehmensberatung, vor allem der Austausch unter den Kollegen und die Festlegung von GmbH übergreifenden Standards. Für die Bearbeitung von Themen, welche für alle gleichermaßen wichtig sind, wurde eine Projektgruppe gegründet. Glenn-Joachim Fugel (Küchenleiter im Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf), Joachim Iglauer (Koch in der Behindertenhilfe), Thomas Schuler (Küchenleiter im Sprachheilzentrum Ravensburg) und ein Vertreter des Ringgenhofs werden in Zukunft gemeinsam Themen der Hygiene erarbeiten.

Die Resonanz für den Fachtag war durchweg positiv, alle Teilnehmer betonten, wie wichtig es ist, immer wieder für das Thema Hygiene sensibilisiert zu werden und das Thema bereichsübergreifend zu bearbeiten. "Es ist doch gut, wenn da nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht", ist das Resümee von Annette Merk, Bereichsleitung Verpflegung und Versorgung in der Service GmbH und Organisatorin des Fachtags.