Titelbild


Mittendrin - statt nur daheim

14.04.2014 | von Sonja Friedel

Am 29. März 2014 besuchten die Teilnehmer der Talentschmiede "ZAK-Fußball" zusammen mit Mitarbeitenden des Martinshauses Kleintobel das Bundesligaspiel des SC Freiburg gegen den 1. FC Nürnberg.

Angekommen im Stadion stürzten sich die fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen ins Getümmel. Viele Fans strömten zu den Eingängen. Die Aufregung im Vorfeld des Spiels war den Menschen anzusehen. Nach einer kleinen Stärkung an den Versorgungsständen des Stadions suchte die Gruppe des Martinhauses dann die Sitzplätze auf der Tribüne auf. Das gesamte Spielfeld war von hier aus gut einsehbar und so konnte dem Fußballgenuß nichts mehr im Wege stehen.

Die Stimmung war überwältigend. Die Kinder und Jugendlichen saßen gleich neben den anderen Freiburger oder Nürnberger Fans. Entsprechend laut und enthusiastisch ging es dann auch zu. Die Fans feuerten ihre Mannschaften lauthals an und schwangen ihre Fahnen. Jetzt begann das Match. Alle waren voller Erwartung und freuten sich auf ein tolles und spannendes Spiel. Die Mannschaften kämpften um jeden Ball. Die Kinder und Jugendlichen genossen diese einzigartige Atmosphäre im ausverkauften Stadion. Und dann kam das Ende viel zu schnell. Nach 90 spannenden und turbulenten Minuten gewann das Team des SC Freiburg die Begegnung mit 3:2, sehr zur Freude der Gruppe, die das Spiel ebenfalls lautstark unterstützt hatte.
Mit müden, aber glücklichen Kindern und Jugendlichen fuhren die Betreuer dann wieder nach Hause. Sie freuen sich schon auf den nächsten Ausflug dieser Art, der hoffentlich nicht allzulange auf sich warten lässt.