Titelbild


13.000€ für die Jugendhilfe

05.05.2014 | von Sonja Friedel

Johannes übergibt unser kleines Geschenk erste Planung der Neugestaltung Spatenstich - jetzt geht's los
Bilderstrecke: Spende TD-Erwerbsgesellschaft  (7 Bilder).

Mit der großzügigen Spende von 13.000 Euro hat die TD- Erwerbsgesellschaft aus Markdorf für große Freude im Martinshaus Kleintobel, der Jugendhilfe der Zieglerschen gesorgt. Der Betrag fließt in die geplante Neugestaltung des Pausenhofs der Schule.

Da der Pausenhof nur unzureichend Spiel- oder Sitzmöglichkeit für die Schülerinnen und Schüler bietet, wurde die Neugestaltung des Pausenbereichs zum Spendenprojekt 2013 ausgerufen. „Wir freuen uns über die Unterstützung betont Geschäftsführer Jonathan Hörster, denn ohne Spendengelder könnten wir viele wichtige Projekte in der Jugendhilfe nicht umsetzen".

Die Abfrage der Wünsche hatte ergeben, dass Klettermöglichkeiten, Tischtennisplatte, Sonnen- und Regendach und ein Rückzugsbereich mit Sitzbänken gebraucht wird. Wichtig dabei: in die Neugestaltung des Pausenhofs werden gezielt die Schülerinnen und Schüler miteinbezogen. Sie dürfen mitdenken, mitplanen, mitbestimmen und mitarbeiten. Das entspricht der pädagogischen Haltung der Mitarbeitenden in der Jugendhilfe, weshalb von einer schnellen Lösung durch eine Fremdfirma abgesehen wird.
„Im Fach Technik wurde die Konstruktion des Regenunterstandes überlegt, gezeichnet und auch gemeinsam mit einem Architekten diskutiert", so Karsten Hampapa, Techniklehrer im Martinshaus. Selbst die Sägearbeiten der Holzkonstruktion übernahmen die Schülerinnen und Schüler. Auf diese Weise werden die Ressourcen der jungen Menschen aktiviert, die Selbstständigkeit gefördert und die soziale Kompetenz in Vorbereitung auf das spätere Leben spielend verbessert.

Langsam werden die Ergebnisse der Arbeiten sichtbar. Davon überzeugt sich auch Hr. Collmann, Geschäftsführer der TD-Erwerbergesellschaft, persönlich bei einem Vorort-Termin. „Wir können auf eine mehrjährige und lebendige Kooperation mit Hr. Collmann zurückblicken", sagte der Fundraisingbeauftragte der Zieglerschen Matthias Braitinger.
„Wir freuen uns sehr hier helfen zu können. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe und ermöglichen so den Schülern zu lernen, wie ein Vorhaben schrittweise umgesetzt werden kann und zu erfahren, was sie zu leisten im Stande sind" begründet Hr. Collmann das Engagement der TD-Erwerbsgesellschaft.

Im Gespräch mit Hr. Collmann erläutern die Schülerinnen und Schüler, wie im nächsten Schritt der Regenunterstand aufgebaut wird. Nebenbei beginnt die zweite Phase der Neugestaltung, in der gemeinsam mit dem Konrektor der Schule und einem Landschaftsgärtner die Spielgeräte ausgesucht, angeschafft und der Aufbau vorbereitet wird. Die Planungen der Schülerinnen und Schüler sehen eine Fertigstellung des Pausenhofs zum September vor.