Titelbild


Zieglersche jetzt Mitglied in der Gesellschaft Oberschwaben

14.06.2012 | von Christof Schrade
historisches Großbild GO
Interessiert an der Erforschung der eigenen Geschichte: die Zieglerschen. HIer ein Blick in den "Waschsaal" des Knabeninstituts um 1920. Foto: die Zieglerschen

Die Zieglerschen sind seit Kurzem Mitglied der renommierten „Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur e.V."

Damit bringen sie ihre historischen Forschungen, die vor gut einem Jahrzehnt begonnen wurden, in den Zusammenschluss all der Institutionen und Personen ein, die sich besonders für die oberschwäbische Regionalgeschichte und Regionalkultur interessieren. Die Gesellschaft Oberschwaben oder kurz „GO" will, so steht es in ihrer Satzung, „zur Entwicklung und Stärkung des oberschwäbischen Regionalbewusstseins beitragen. Sie setzt sich ein für die wissenschaftliche Erforschung und die Vermittlung der Geschichte und Kultur Oberschwabens". Ausführliche Informationen finden sich auf der website der GO.