Titelbild


ZAGO: Auf den Spuren von Franz von Assisi

25.08.2014 | von Heiko Bräuning
Franziskaner

Zu den nächsten Abendgottesdiensten laden die Zieglerschen zu einem besonderen Highlight nach der Sommerpause ein: Franz von Assisi macht musikalisch und theatralisch halt mit seiner Lebensgeschichte und drei ausgezeichneten Künstlern. Am 16.09.2014 um 17 Uhr in Bad Saulgau in der Kapelle am Siebenkreuzerweg, und am 16.09.2014 um 20 Uhr in der Kapelle auf dem Höchsten (Deggenhauser Tal) und am 17.09.2014 um 19 Uhr im Karlsstift in Schorndorf.

In Zeiten der Krise suchten Menschen immer wieder nach Ankern, nach Orientierungspunkten im Leben. Giovanni Batista Bernadone ist kein Nelson Mandela gewesen, aber er wurde in seiner Zeit zur Lichtgestalt einer ganzen Generation. Dabei wollte er zunächst nur Antworten für sein eigenes Leben finden. Viele Geschichten ranken sich um diesen Mann, den wir heute als „Franz von Assisi" kennen. Er soll einen Wolf gezähmt haben. Man sagt, er konnte mit Vögeln sprechen. Er hielt, ohne es zu wollen, der Kirche und Gesellschaft den Spiegel vor und trat für Brüderlichkeit und Schwesterlichkeit in der Welt ein. Wie kommt es, dass dieser einfache Mann so lange in unserem Gedächtnis überlebt hat? Peter Dietrich, Religionspädagoge und Kommunikationswirt aus Kassel, geht dieser Frage auf den Grund und macht sich auf die Suche nach diesem seltsamen Heiligen und seiner Botschaft für uns heute. Begleitet wird er dabei von der Supertalentstimme Michael Holderbusch und dem Gitarristen Michael Young. Michael Holderbusch rührte mit seinen Versionen von „Waltzing Mathilda" und „You are so beautiful"  bei RTL-Supertalent Millionen zu Tränen, ließ über 40.000 Mitbewerber ließ er hinter sich und landete schließlich auf Platz 2. Für den 31-Jährigen war dieser Erfolg eine nie zuvor erlebte Bestätigung.  Die Wahl-Kasseler verstehen es, mit Gänsehaut treibender Stimme die Fragen an das Leben in musikalische Kompositionen umzusetzen. Die Lebensgeschichte des Franz von Assisi in Wort und Bild, musikalisch umrahmt. Ein Abend für Menschen, die nicht nur Wege nach oben, sondern auch nach innen suchen. Michael Young ist einer der besten Neil Young-Interpreten, aber auch an  Akustik – und E-Gitarre virtuoser Musiker.