Titelbild


Zu Gast im Z.AGO: Christoph Zehendner und Michael Schlierf

07.03.2012 | von Heiko Bräuning
Christoph Zehendner
Christoph Zehendner

Zum nächsten Z.AGO am laden die Zieglerschen alle Mitarbeitende der Diakonie und die Freunde und Förderer der diakonischen Arbeit ein. Die Z.AGO finden statt am Dientag, 13.03.2012 um 16 Uhr in Bad Saulgau in der Klinik Höchsten, um 19 Uhr am 13.03.2012 in der Kirche am Weg in Wilhelmsdorf und am 14.03.2012 um 19 Uhr in der Kapelle auf dem Höchsten, Deggenhausertal. Die Gottesdienste zeichnen sich aus durch viel Musik von bekannten Künstlern und kurzen Impulsen über Gott und die Welt.

Zu Gast in diesem etwas anderen Gottesdienst der Zieglerschen, mitten im Alltag ist der Journalist, Moderator, Texter und Theologe Christoph Zehendner, Jahrgang 1961. Er lebt und arbeitet mit seiner Frau Ingrid (Kunsttherapeutin) im Kloster Triefenstein am Main (Unterfranken). Dort sind sie Mitarbeiter der evangelischen Christusträger- Bruderschaft. Die beiden haben zwei erwachsene Kinder und zwei Enkeltöchter. Vorher war Zehendner rund ein Vierteljahrhundert als Journalist in der aktuellen Berichterstattung tätig (zuletzt als landespolitischer Hörfunkkorrespondent beim Südwestrundfunk in Stuttgart, davor beim Hessischen rundfunk und beim ERF). Parallel studierte er evangelische Theologie an der Philipps-Universität in Marburg und schloss als Magister ab. Neben seinem Beruf arbeitet er als Liedtexter mit und für Autoren und Interpreten wie Albert Frey, Frank Kampmann, Daniel Kallauch, Jonathan Böttcher und viele andere. Gemeinsam mit dem Musikredakteur und Komponisten Manfred Staiger schrieb er gemeindebezogene Konzepte wie „Felsenfest" und „Beziehungen - Fenster in die Welt der Psalmen". Mit Manfred Staiger und dem Fotografen Heiko Wolf veröffentlichte er die Reihe von CDs mit Bildbänden: „In der Stille angekommen". Das aktuelle Projekt des kreativen Trios heißt „Dass deine Träume Wurzeln schlagen - Lieder und Gebete zu den Jahreszeiten des Lebens". Sein letztes Soloalbum „Wortweltenwanderer", 2008 produziert von Albert Frey, bescherte ihm viel positive Resonanz von Kritikern und Publikum. Zu Konzerten und Musikgottesdiensten ist Zehendner im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs, aber auch bis hin nach Südafrika, Namibia, Afghanistan und Rumänien. Musikalische Begleiter sind u. a. Michael Schlierf, Manfred Staiger, Uli Schwenger, Mathias Ade und Jonathan Böttcher. Mehr als 250 Liedtexte aus Zehendners Feder sind veröffentlicht, unter anderem in den evangelischen Gesangbüchern von Württemberg und Baden und auf der offiziellen Homepage des katholischen Weltjugendtags. Außerdem ist er Autor mehrerer Bücher. Die christliche Musikmesse „Promikon" ehrte Zehendner 2009 als „Künstlerpersönlichkeit des Jahres".