Titelbild


Martin Pepper zu Gast im ZAGO

12.01.2015 | von Heiko Bräuning
Martin Pepper

Zu den neuen ZAGO, den musikalischen Abendgottesdiensten der Zieglerschen für Menschen in und um die Diakonie, laden die Verantwortlichen um Pfr. Heiko Bräuning ab kommender Woche ein. Am 20. und 21. Januar 2015 geht die neue ZAGO Saison mit neuen Zeiten und teilweise geänderten Orten los.

Neu ist die Zeit in Bad Saulgau, dort starten die Gottesdienst Dienstag schon um 16.30 Uhr. Neu ist, das es einen monatlichen Wechsel zwischen der Kapelle auf dem Höchsten und Kirche am Weg in Wilhelmsdorf gibt. Im Januar starten die ZAGOs auf dem Höchsten, im Februar ist er in der Kirche am Weg. An beiden Orten fangen die Veranstaltungen um 19.30 Uhr an. Auch in Schorndorf wird der Gottesdienst in Zukunft schon um 18 Uhr beginnen. Aktuelle Flyer und Plakate mit allen Informationen gibt es im Downloadebereich der Zieglerschen unter www.zieglersche.de oder kann bestellt werden im Referat Theologie und Seelsorge (ReferatTS@zieglersche.de). Zu Gast am 20./21.01.2015 (20.01. um 16.30 Uhr, Siebenkreuzerkapelle Bad Saulgau; 20.01. um 19.30 Uhr Kapelle auf dem Höchsten, 21.01. um 18 Uhr im Karlsstift Schorndorf) ist der Musiker Martin Pepper aus Berlin. Sein musikalisches Thema: Vom Leben mit Sinn und Seele. Seine Lieder erklingen seit 40 Jahren in christlichen Gemeinden und begleiten das Singen und Beten der Glaubenden. Er sucht als Theologe für die Gedanken der Bibel immer wieder eine moderne Sprache und drückt sie als Musiker mit dem Sound seiner Zeit aus. Seine Lieder sind seelsorgerlich inspiriert und vermitteln Gelassenheit aus der Tiefe des christlichen Glaubens heraus. Gesungene Gebete und verarbeitete Lebenslektionen drücken sich in kraftvoller, zeitgemäßer Popmusik aus. Martin Pepper macht Musik voller Lebensfreude, die sein Publikum begeistert und bei den Zuhörern noch lange nachklingt. In seinem 20.Soloalbum „mit Sinn und Seele" präsentiert er lebensbegleitende Lieder im Singer-Songwriter Sound mit mitsingbaren und gut verständlichen deutschen Texten. Auf seiner Jubiläumstour "mit Sinn und Seele" hört man aber auch bekannte Songs und einige seiner „Männerlieder", die schon viel Schmunzeln und heitere Momente in seinen Konzerten ausgelöst haben. Feinfühlige Sprachkunst findet sich in seinem aktuellen Gedichtband „Die Melancholie der Möglichkeit". Martin Pepper ist Autor, Songwriter, Pianist und Sänger. Als Botschafter für das Kinderhilfswerk Compassion setzt er sich für Kinder in Armut ein.