Titelbild


Gemeinsam stark im Beruf! - Forum Kirche-Wirtschaft am 30. Oktober in Altshausen

09.09.2015 | von Martin Schwarz / Sarah Benkißer

Veranstaltungsort Leopoldschule Altshausen: In der pädagogisch und architektonisch einzigartigen Schule lernen Kinder nicht mehr in Klassenverbänden, sondern in »Lernzonen«. / Bild: Rolf Schultes

Wie können Unternehmen, Institutionen, Kirche und Diakonie die Talente junger Menschen entdecken und fördern? Mit dieser wichtigen Zukunftsfrage befasst sich das "Forum Kirche-Wirtschaft" am Freitag, 30. Oktober, ab 15 Uhr in der Leopoldschule Altshausen der Zieglerschen.

Der demografische Wandel stellt Gesellschaft und Wirtschaft vor neue Herausforderungen. Schon jetzt haben vielen Unternehmen Schwierigkeiten, Arbeitskräften zu finden. Zugleich warten noch zahlreiche Jugendliche auf ihre Chance. Mehr denn je gilt es, kein Potential ungenutzt zu lassen. Auch von Jugendlichen, die bisher nur schwer den Zugang zu beruflicher Bildung finden. Dazu ist ein verstärktes Zusammenspiel von Unternehmen, Bildungseinrichtungen und gesellschaftlichen Institutionen nötig.

Das „Forum Kirche-Wirtschaft“ in der Prälatur Ulm lädt Verantwortlichen aus Unternehmen, Institutionen, Kirche und Diakonie zum Austausch ein. Als Veranstaltungsort bietet die Leopoldschule des Hör-Sprachzentrums der Zieglerschen wertvolle Einblicke in eine moderne Bildungseinrichtung. In der architektonisch beispielhaften Schule erreichen junge Menschen mit Hör-Sprachbehinderung einen mittleren Bildungsabschluss. Ergänzend entwickeln Karrierebegleiter mit ihnen berufliche Perspektiven.

Diskutieren Sie mit über die Chancen und Herausforderungen der Verzahnung von schulischer, betrieblicher und akademischer Ausbildung. Erleben Sie junge Talente, die entdeckt und gefördert werden wollen!

Termin:

30.10.2015, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Preis:

Der Eintritt ist frei.

Teilnehmerzahl:

Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten (Kontakt siehe unten). Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Veranstaltungsort:

Die Zieglerschen
Leopoldschule
Herzog-Albrecht-Allee 19
88361 Altshausen

Anfahrt


Referent(en):
  • Prälatin Gabriele Wulz, Evangelische Landeskirche in Württemberg
  • Rolf Baumann, Kaufmännischer Vorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender Die Zieglerschen e.V. - Wilhelmsdorfer Werke evangelischer Diakonie
  • Ursula Belli-Schillinger, Direktorin und Geschäftsführerin Die Zieglerschen Hör-Sprachzentrum
  • Monika Boschert-Rittmeyer, Leiterin Leopoldschule Altshausen Die Zieglerschen Hör-Sprachzentrum
  • Dr. Hans Gerstlauer, Bürgermeister Gemeinde Wilhelmsdorf
  • Jürgen Joos, Personalleiter Liebherr-Werk Ehingen GmbH
  • Prof. Axel Olaf Kern, Hochschule Ravensburg-Weingarten
  • Rainer Kössl, Karrierebegleiter, Leopoldschule Altshausen Die Zieglerschen Hör-Sprachzentrum
  • Hans-Jörg Reisch, Geschäftsführer Georg Reisch GmbH & Co. KG, Bad Saulgau
Zielgruppe:

Unternehmerinnen und Unternehmer aus Industrie und Handwerk, Verantwortliche in öffentlichen Institutionen, Kirche und Diakonie

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeistweklt (KDA) in Kooperation mit Die Zieglerschen e.V. - Wilhelmsdorfer Werke evangelischer Diakonie und Arbeitskreis evangelischer Unternehmer (AEU)

Weitere Informationen und Anmeldung

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Tel. 0731/1538-570
eliane.doerfer@ev-akademie-boll.de

Homepage des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA)