Titelbild


Ausgezeichnete Mitarbeiterinnen

24.06.2014 | von Sarah Benkißer
Prof. Dr. Kern überreicht Urkunde an Eva Huchler und Enikö Lieb
Prof. Dr. Kern überreichte Eva Huchler und Enikö Lieb die Auszeichnung für ihre Masterarbeit. / Foto: Hochschule Ravensburg-Weingarten, Ute Nagel

Enikö Lieb und Eva Huchler (beide Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen) sind für ihre Masterarbeit im Studiengang »Master Management im Sozial- und Gesundheitswesen« der Hochschule Ravensburg-Weingarten ausgezeichnet worden. Die Zieglerschen vergaben ihrerseits auch einen Preis für die beste Masterarbeit im Bereich Marketing. Dieser ging an Perpetua Schmid.

Berufsbegleitend zu studieren erfordert viel Disziplin und die nötige Unterstützung des Arbeitgebers. Enikö Lieb und Eva Huchler, beide im Stab der Geschäftsführung des Hör-Sprachzentrums tätig, hatten beides - und haben den Studiengang »Master Management im Sozial- und Gesundheitswesen« der Hochschule Ravensburg-Weingarten sogar mit einer Auszeichnung abgeschlossen. Ihre Masterarbeit »Strategie in der Praxis - Anwendungsanalyse des Instruments Balanced Scorecard in einem Sozialunternehmen« wurde mit dem BCM-Preis ausgezeichnet. Dieser wird von der Beck Management Center GmbH für hervorragende anwendungsorientierte wissenschaftliche Leistungen in der Sozialwirtschaft verliehen. Im Rahmen ihrer Arbeit untersuchten Lieb und Huchler empirisch die Wirkung des Instruments Balanced Scorecard (kurz BSC), mit dem die Zieglerschen seit vielen Jahren ihre Unternehmensstrategie planen und deren Umsetzung controllen. Prof. Axel-Olaf Kern, Studiengangsleiter an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, überreichte Enikö Lieb und Eva Huchler die Urkunde im Rahmen der Master-Abschlussfeier Anfang Juni.

Zukunftsweisende Masterarbeit

Einem gänzlich anderen Thema widmete sich Perpetua Schmid. Sie stellte sich der Frage, wie Menschen mit einer Suchterkrankung bzw. deren Angehörige die passende Rehabilitationsklinik auswählen können. Die Zieglerschen, die selbst zwei Suchtfachkliniken in Wilhelmsdorf und in Bad Saulgau betreiben, waren vom wissenschaftlichen und praktischen Wert von Schmids Masterarbeit »Entwicklung von Kommunikationsinstrumenten für die Kundengruppe stationärer medizinischer Rehabilitationseinrichtungen der Suchtkrankenhilfe« überzeugt und zeichneten die Arbeit als beste Masterarbeit im Bereich Marketing aus. »Die Einblicke, die wir in Frau Perpetua Schmids Arbeit nehmen konnten, zeigen uns, dass hier eine wahrhaft zukunftsweisende Masterthesis entstanden ist«, lobte Karin Kießling, Referatsleiterin für Strategische Unternehmensentwicklung der Zieglerschen, Schmids Arbeit in ihrer Ansprache. Es sei hervorzuheben, »dass die argumentativ klug und schlüssig aufgebaute Arbeit, die ihr Thema souverän behandelt, in geradezu beispielhafter Weise darstellt wie strategisches Marketing in Kommunikationsinstrumente übersetzt wird«, so Kießlings Resümee.

Weitere Bilder von der Abschlussfeier des Masterstudiengangs Management im Sozial- und Gesundheitswesen finden Sie auf der Homepage der Hochschule Ravensburg-Weingarten.