Titelbild


Wenn der Wind durch die Zeiten weht – Malerei, Zeichnung, Skulptur

22.09.2015 | von Silke Leopold / Sarah Benkißer

Ruth Link gehört zu den Künstlern, deren Werke vom 11. Oktober bis 15. November in der Scheune des Kulturvereins Wilhelmsdorf zu sehen sind. / Bild: Ruth Link, Malwerkstatt der Zieglerschen

Zum 30-jährigen Jubiläum der Malwerkstatt der Zieglerschen stellen Künstlerinnen und Künstler vom 11. Oktober bis zum 15. November in der Scheune des Kulturvereins Wilhelmsdorf ihre Werke aus. Für den 11. Oktober lädt die Malwerkstatt zur Vernissage ein.

Seit 30 Jahren kommen künstlerisch motivierte Menschen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und Assistenzerfordernissen in die Malwerkstatt der Zieglerschen. Sie setzen sich hier mit den verschiedensten Themen auseinander. Sie entscheiden selbst, wann und wie sie welches Thema bearbeiten. Dabei entstehen außergewöhnliche, manchmal skurril erscheinende Motive: frei schwebende Lokomotiven, ein Paar Schuhe neben einem Kreuz oder Schafe, die wie Kühe aussehen.

Die Malwerkstatt bietet neben den Maltreffen auch Kunstwochen und zahlreiche Projekte. Sie ist eine Plattform, um die Sichtweisen der Künstler einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. In Ausstellungen werden Bilder und Skulpturen einzelner namhafter Künstlerinnen und Künstler gezeigt, die mit ihren Bildern immer wieder neue, beeindruckende Ausdrucksformen finden, ja erfinden.

Das 30-jährige Jubiläum der Malwerkstatt wird mit einer Ausstellung in der Scheune des Kulturvereins in Wilhelmsdorf gefeiert. Die Ausstellung läuft vom 11. Oktober bis zum 15. November 2015.

Zur Vernissage am 11. Oktober um 16 Uhr lädt die Malwerkstatt herzlich in die Scheune des Kulturvereins Wilhelmsdorf (Zußdorfer Straße 47) ein.


Karl Gindele malt seit 1985 in der Malwerkstatt. Er hat bereits zahlreiche Kunstpreise erhalten und seine Werke in landes- und bundesweiten Ausstellungen präsentiert. / Bild: Rolf Schultes